Genossenschaft sorgt für nahtlosen Übergang

„Domkreuger“ mit neuer Pächterin

+
Pächterin Melani Eils-Korz mit Torsten Söder vor dem „Domkreuger“.

Kirchboitzen - Es ist schon einmalig, was sich in kurzer Zeit rund um Gasthof und Hotel „Zum Domkreuger“ getan hat. Als Annelie Rabe nach 43 Jahren ihr gut geführtes und gut eingeführtes Geschäft aufgeben wollte, drohte der Leerstand. Den Bewohnern von Kirchboitzen drohte der Verlust ihres Treffpunkts.

Mutige Bürger gründeten die Genossenschaft „Kirchboitzer Zukunft“, übernahmen die Lokalität und fanden schnell eine neue Pächterin, so dass es am Monatsbeginn mit der Köchin Melani Eils-Korz nahtlos weitergehen konnte.

Am Mai-Feiertag waren zum Frühstück gut 120 Gäste angemeldet. Und auch das sich anschließende Grill-Angebot vor dem Lokal fand großen Absatz. Torsten Söder, Sprecher des Genossenschaftsvorstandes, und Melani Eils-Korz, die vorher in einem regionalen Gastronomiebetrieb angestellt gewesen war, zeigten sich mit den ersten Schritten in die Selbstständigkeit zufrieden.

Die Genossenschaft, so Söder, bestehe aus gut 120 Mitgliedern mit je einem Anteil von 2 500 Euro. Wenn alle Genossen „ihr“ Lokal weiterhin intensiv nutzten, mache er sich keine Sorgen um die Zukunft des „Domkreuger“ in seinem Heimatort.

Die neue Pächterin setzt auf neue deutsche Küche. Mit einem Provisorium allerdings muss sie die nächsten Tage noch leben. Da der bisherige Festnetztelefonanschluss schon abgemeldet war, soll sie erst in den nächsten Tagen einen neuen erhalten, und ist bis dahin mobil unter 0162/8627110 erreichbar. 

hf

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

Brot backen wie zu Omas Zeiten

Brot backen wie zu Omas Zeiten

Kommentare