Gebäude an der Langen Straße in Walsrode

Denkmalgeschütztes Haus wird umgebaut

+
Bei den Sanierungsarbeiten am denkmalsgeschützten Haus an der Langen Straße 25 ist auch ein Kran im Einsatz. 

Walsrode - Diplom-Ingenieur und Architekt Robert Szalay vom Architektenbüro KMS in Walsrode ist optimistisch: „Wir kommen mit dem Umbau des Hauses 25 an der Langen Straße gut voran.“ Seit Kurzem ist das 1760 erbaute Gebäude, das unter Denkmalsschutz steht und vom Berliner Investor Jörn Werdelmann gekauft wurde, „winterverpackt“.

Der Fußweg ist gesperrt worden, ein Kran arbeitet ständig, um die Dacharbeiten vornehmen zu können. Es bewegt sich einiges. KMS überwacht die Bauarbeiten an dem historischen Haus am Rande des Fußweges zur Stadthalle. Hier soll einmal Drafi Deutscher im oberen Stockwerk gewohnt haben.

Zurzeit finden Arbeiten an der Fassade statt, die bis Mai abgeschlossen sein sollen. Das Gebäude wurde entkernt.

„Sobald ein Interessent da ist, werden wir uns nach seinen Vorstellungen richten und den Innenbereich nach seinen Wünschen gestalten“, sagt Robert Szalay. Vorstellbar sei eine gewerbliche Nutzung im unteren Bereich und eine Mietwohnung im ersten Stock. Auf jeden Fall scheint das Haus ein Schmuckstück zu werden. 

 mü

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Leipzig und Augsburg mit Mühe im Pokal weiter

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Flutkatastrophe in Indien trifft Hunderttausende

Syker Gourmetfestival

Syker Gourmetfestival

Weyher Ortsschildlauf

Weyher Ortsschildlauf

Meistgelesene Artikel

Notlandung in Hodenhagen: Flugzeug im Maisfeld

Notlandung in Hodenhagen: Flugzeug im Maisfeld

Schwerer Unfall in Schneverdingen: Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Schwerer Unfall in Schneverdingen: Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Anrufsammeltaxi in der Samtgemeinde Rethem startet am 1. September

Anrufsammeltaxi in der Samtgemeinde Rethem startet am 1. September

„Über Zäune schauen“

„Über Zäune schauen“

Kommentare