ASB-Team ins Katastrophengebiet

Den Menschen in großer Not helfen

Landrat Manfred Ostermann verabschiedete am Samstagabend im ASB-Zentrum  das zehnköpfige Team aus dem Heidekreis.
+
Abfahrt in Richtung Rheinland-Pfalz: Landrat Manfred Ostermann verabschiedete am Samstagabend im ASB-Zentrum in Walsrode das zehnköpfige ASB-Team aus dem Heidekreis.

Für Neele Wejlupek aus Bad Fallingbostel steht fest: Sie will den vom Hochwasser betroffenen Menschen im Katastrophengebiet helfen. Mit dem ASB aus Bad Fallingbostel macht sie sich auf den Weg nach Rheinland-Pfalz.

Erster Großeinsatz: Neele Wejlupek aus Bad Fallingbostel.

Heidekreis – Neele Wejlupek aus Bad Fallingbostel will unbedingt dabei sein. Es ist ihr erster großen Einsatz als Rettungssanitäterin, wenn es auf große Fahrt mit fünf Fahrzeugen des Arbeitersamariterbundes (ASB in die Hochwassergebiete in Rheinland-Pfalz geht. „Ich möchte Erfahrungen sammeln, möchte einfach nur helfen und Menschen unterstützen, die in so schlimme Not geraten sind“, sagt die 20-jährige Fallingbostelerin schon ein wenig aufgeregt. Und ihre Mitstreiter nicken dazu.

Fünf Frauen und fünf Männer aus dem Heidekreis haben sich spontan gemeldet, als Dienststellenleiter Kevin Oberlies zum ehrenamtlichen Einsatz in Rheinland-Pfalz aufrief. Gemeinsam mit seinem Pressesprecher Jörg Schaffer machte man sich ans Werk und an die Planungen. Landrat Manfred Ostermann fand diese spontane Aktion so anerkennenswert, dass er am Samstag selbst ins ASB-Zentrum an der Walsroder Wernher-von-Braun-Straße kam und die Gruppe aus dem Heidekreis verabschiedete. „Wir alle sind euch sehr dankbar. Es ist ein Einsatz, der nicht ungefährlich ist, aber wir schätzen es sehr, dass ihr euch für andere, in bittere Not geratene Menschen einsetzt.“

Landrat Ostermann: „Wir alle sind euch sehr dankbar. Es ist ein Einsatz, der nicht ungefährlich ist.“

Das Team aus dem Heidekreis wird gemeinsam mit etwa 80 weiteren Samariterinnen und Samaritern aus ganz Niedersachsen vermutlich in Bad Neuenahr und Ahrweiler zur Betreuung und Versorgung der von Hochwasser betroffenen Bevölkerung eingesetzt werden. Mit dabei sind auch fünf Fahrzeuge des Kreisverbandes, beladen mit einem Teil der Einrichtung des Betreuungsplattes 500, der bis zu 500 betroffene Personen versorgen kann. Zurzeit ist geplant, dass die Helfer nach drei Tagen im Schadensgebiet abgelöst werden und nach Hause zurückkehren. Pressesprecher Jörg Schaffer wird die Verbindung zu seiner Mannschaft in Rheinland-Pfalz kontinuierlich halten und sich ständig über die Tätigkeiten der Einsatzkräfte vor Ort informieren lassen.

ASB Bad Fallingbostel: Zahlreich Einsätze in den vergangenen Wochen

Der ASB hatte gerade in der letzten Zeit durch das Angebot von Corona-Testzentren im Heidepark und in Walsrode sehr positiv auf sich aufmerksam machen können. Einige der rund 50 Mitglieder der Kreisgruppe waren zudem am Wochenende auf dem Reitturnier in Schultenwede bei Schneverdingen im Einsatz.  mü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen

Heidekreis: Tödlicher Unfall zwischen Bus und Auto bei Schneverdingen
Kreistagssitzung in Walsrode in Rekordezeit: Über 1. 000 IPads für Schulen

Kreistagssitzung in Walsrode in Rekordezeit: Über 1. 000 IPads für Schulen

Kreistagssitzung in Walsrode in Rekordezeit: Über 1. 000 IPads für Schulen
Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?
Kommunalwahl im Liveticker: Nach 14 Jahren - Heidekreis hat neuen Landrat

Kommunalwahl im Liveticker: Nach 14 Jahren - Heidekreis hat neuen Landrat

Kommunalwahl im Liveticker: Nach 14 Jahren - Heidekreis hat neuen Landrat

Kommentare