Eltern in die Küche gedrängt

Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

+
Der Ehemann wurde während der tat mit einer Waffe bedroht.

Einbrecher haben am Mittwoch eine dreiköpfige Familie überfallen. Ein Ehepaar bedrohten sie mit einer Waffe, die Tochter versteckte sich derweil im Obergeschoss des Hauses. Nun sucht die Polizei nach Zeugen für diese Tat.

  • Ehepaar mit Tochter im eigenen Haus überfallen
  • Täter drohen Vater mit Waffe
  • Tochter schließt sich im Obergeschoss ein
  • Zeugenaufruf der Polizei

Walsrode - Zu einem Raubüberfall ist es am Mittwochabend gegen 19.10 Uhr an der Lise-Meitner-Straße in Walsrode gekommen. Drei männliche Täter klingelten an der Haustür eines Einfamilienhauses und verschafften sich unter einem Vorwand Zutritt, heißt es in einer Meldung der Polizei.

Räuber klingeln in Walsrode an der Haustür

Ein 58-jähriger Bewohner versuchte Gegenwehr zu leisten, wurde aber mit einer Waffe bedroht und zu seiner 41-jährigen Frau in die Küche gedrängt. Der 15-jährigen Tochter gelang es, sich im Obergeschoss einzuschließen. Unter Androhung von Gewalt wurde der Ehemann zur Herausgabe von Geld aufgefordert. 

Walsrode: Räuber stehlen Bargeld aus Familienhaus

Ein Mittäter durchsuchte laut Angaben der Polizei weitere Räumlichkeiten im Haus in Walsrode. Dabei fand er eine Geldkasse mit Bargeld und ergriff mit den anderen beiden Tätern die Flucht. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, bei der auch ein Spürhund zum Einsatz kam, verlief ergebnislos

Die Opfer beschrieben zwei Täter des Raubüberfalls in Walsrode als etwa 40 bis 45 jährig, korpulent, und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß, den dritten Täter als 60-jährig und ebenfalls korpulent und 1,80 Meter groß. Der Zentrale Kriminaldienst der Polizeiinspektion Heidekreis hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen, heißt es weiter.

Zeugenaufruf nach Raubüberfall in Walsrode

Mitbürger, die zur Zeit rund um den Tatort verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Soltau unter Telefon 05191/93800 in Verbindung zu setzen, um bei der Aufklärung des Überfalls zu helfen.

Auch in Diepholz sucht die Polizei nach einem Überfall mit einem Phantombild nach dem Täter.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Kampfabstimmung um CDU-Vorsitz: CDU vor Richtungsentscheid

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Furcht vor Huawei: Trump macht Indien Druck beim Thema 5G

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Karneval in Stolzenau: Prunksitzung 2020

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Anonyme Drohung an Göttinger Hainberg-Gymnasium: Polizei im Großeinsatz

Meistgelesene Artikel

Die Hosen müssen runter

Die Hosen müssen runter

Unkooperativer Verdächtiger

Unkooperativer Verdächtiger

SVV will den Schwung mitnehmen

SVV will den Schwung mitnehmen

Fußgängerin bei Unfall verletzt

Fußgängerin bei Unfall verletzt

Kommentare