Umleitungen sind eingerichtet

A27 für Brückenabriss vorübergehend voll gesperrt

Walsrode - Die Autobahn 27 wird von Freitag, 18 Uhr, bis Sonntag, 14 Uhr, zwischen der Anschlussstelle Walsrode-West und der Anschlussstelle Verden-Ost voll gesperrt. Grund dafür ist der Abriss einer alten Brücke bei Hamwiede. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Die notwendige Verkehrssicherungen sowie die Umleitungsstrecken werden ab Montag eingerichtet.

Der Verkehr auf der A27 mit Fahrtziel Bremen wird von der Anschlussstelle Walsrode-West über die U5 in Richtung Kirchboitzen nach Verden (B209, L160, Berliner Ring, Max-Planck-Straße) zur Anschlussstelle Verden Ost umgeleitet.

Der Verkehr mit Fahrtziel Hannover wird von der Anschlussstelle Verden-Ost über die L171, Berliner Ring, L160 und L159 zur Groß Häuslinger Kreuzung und von dort über die B209 bis zur Anschlussstelle Walsrode-West umgeleitet (U56).

Ortskundigen Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, den Bereich weiträumig zu umfahren. Weitere Vollsperrungen sind nach Angaben der Landesbehörde nicht vorgesehen. Der Parkplatz Hamwiede in Fahrtrichtung Bremen bleibt jedoch für eine weitere Woche bis zum 27. Oktober gesperrt. Der betroffene Gemeindeweg, der über die A27 führt, wurde für die erforderlichen Vorarbeiten bereits dauerhaft gesperrt.

mke

Rubriklistenbild: © imago/Eibner

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

Kein Ende der Angriffe auf Ost-Ghuta

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

„Winchester Line-Dancer“ in Bruchhausen-Vilsen

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

Tag der offenen Tür im Domgymnasium Verden

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

DEB-Team sensationell im Finale - Biathleten holen Bronze

Meistgelesene Artikel

Mann schlägt und tritt auf Fußgängerpaar ein

Mann schlägt und tritt auf Fußgängerpaar ein

Zigarettenbande schlägt in Rethem zu

Zigarettenbande schlägt in Rethem zu

Auf der Suche nach Stammzellenspender für Stephan Wagner

Auf der Suche nach Stammzellenspender für Stephan Wagner

Großbrand in der Walsroder Quintusstraße

Großbrand in der Walsroder Quintusstraße

Kommentare