Brand, giftige Dämpfe und atomarer Strahler

Übung der Kreisfeuerwehrbereitschaft Umwelt in Honerdingen

+
Aufbau der Personen-Dekontaminationsstelle.

Honerdingen - Ort der Jahresübung der Kreisfeuerwehrbereitschaft (KFB) Umwelt war das Gelände des Wertstoffhofes in Honerdingen. Zuerst war die Ortsfeuerwehr Honerdingen zu einem Containerbrand an die Einsatzstelle gerufen worden. Dieses Feuer war schnell unter Atemschutz gelöscht. Doch danach entwickelte sich die Lage weiter.

Ein Mann, der einen größeren Gewerbebetrieb geerbt und entrümpelt hatte, lieferte größere Mengen von Abfällen an, darunter Farben, Lacke, Reinigungsmittel, Säuren, Laugen und andere Chemikalien. Durch eine Vollbremsung fielen diverse Gebinde um, einige schlugen leck, liefen aus und reagierten miteinander. Der Anlieferer atmete die gefährlichen Dämpfe ein und verlor die Besinnung. Obendrein stellten Mitarbeiter des Wertstoffhofes fest, dass ein atomarer Strahler, der bei der Entrümpelung gefunden wurde, im Altmetall entsorgt worden war.

Daraufhin ließ Einsatzleiter Michael Schlüter den Gefahrenbereich weiträumig absperren und die Kreisfeuerwehrbereitschaft Umwelt alarmieren. Die Einsatzstelle wurde in Abschnitte eingeteilt. Der Fachzug Dekon baute die Personen-Dekontaminationsstelle auf, wo später die unter Chemieschutzanzügen eingesetzten Kräfte grob gereinigt wurden.

Nach rund drei Stunden war die Übung beendet. Bei der Manöverkritik wurden die Maßnahmen und Verbesserungspotenziale besprochen.

Die Übung hatte Bereitschaftsführer Rainer Seebeck, unterstützt von Jörg Friese, ausgearbeitetet. Als Beobachter waren Kreisbrandmeister Hartmut Staschinski, Abschnittsleiter Richard Meyer, der stellvertretende Abschnittsleiter Gerold Bergmann, Stadtbrandmeister Volker Langrehr, Bürgermeisterin Helma Spöring, der stellvertretende Leiter der Abfallwirtschaft Heidekreis Helmut Schäfer, der stellvertretende Betriebsleiter Thorsten Meyer sowie Michael Gabler vom Heidekreis vor Ort. Sie bedankten sich bei den Teilnehmern, die ihre Freizeit für die Sicherheit der Bürger „geopfert“ hätten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

Wem gehört der Schmuck?

Wem gehört der Schmuck?

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

Kommentare