Betrug und Wucher

+

Walsrode/Düshorn – Ein älteres Ehepaar, 83 und 78 Jahre, erhielt Besuch von vermeintlichen Handwerkern, die verschiedene Leistungen in Bezug auf Fassadensanierung und Malerarbeiten anboten. Nach dem anfänglich ausgehandelten Betrag von 3 000 Euro für das Streichen einer Fassade wurden für weitere Leistungen immer höhere Beträge gefordert, so die Polizei in einer Pressemitteilung. Die Täter seien mehrere Tage vor Ort gewesen, hätten jedoch nur eine Dachhälfte gereinigt. Am Ende hätten die Täter 250 000 Euro als Kaution für bestimmte Maschinen gefordert. Nachdem die Geschädigten diese Zahlung ablehnten, hätten die vermeintlichen Handwerker sofort und unter Zurücklassung von Geräten den Tatort verlassen. Dennoch sei bis dahin ein Schaden von rund 30 000 Euro entstanden. Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang ausdrücklich vor Haustürgeschäften.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Welche Rolle spielt das Geschlecht beim Fahrradkauf?

Welche Rolle spielt das Geschlecht beim Fahrradkauf?

Acht Brettspiel-Geschenktipps für Weihnachten und Silvester

Acht Brettspiel-Geschenktipps für Weihnachten und Silvester

Lamberts Bay ist mehr als ein Fischerort

Lamberts Bay ist mehr als ein Fischerort

Wie fleischfressende Pflanzen Fleisch fressen

Wie fleischfressende Pflanzen Fleisch fressen

Meistgelesene Artikel

Schieflage in der Gemeindefamilie

Schieflage in der Gemeindefamilie

Schieflage in der Gemeindefamilie
Das ist die perfekte Tanne...

Das ist die perfekte Tanne...

Das ist die perfekte Tanne...
Vorgehen bei Corona-Verdacht

Vorgehen bei Corona-Verdacht

Vorgehen bei Corona-Verdacht
„Die Krelinger Heide ist fast tot“

„Die Krelinger Heide ist fast tot“

„Die Krelinger Heide ist fast tot“

Kommentare