Besuch vom DGB-Bundesvorstand im Heidekreis

Betriebsansiedlungen und tariflose Zustände

+
Claudia Menne (4. von links) vom DGB-Bundesvorstand inmitten von Heidekreis-Gewerkschaftern.

Bomlitz - Besuch vom DGB-Bundesvorstand bekam der Kreisvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes. Im Heidekreis erwartete Claudia Menne aus Berlin ein volles Programm.

Der Betriebsrat des Industrieparks in Bomlitz informierte über Probleme der Berufsausbildung. DGB-Kreisvorsitzender Charly Braun ergänzte, was es für die kommunale Daseinsvorsorge bedeutet, dass die internationalen Konzerne am Produktionsort kaum noch Steuern zahlen. Bei einer Kreisbereisung erfuhr Menne allerlei über Betriebsansiedlungen an Autobahnen, tariflose Zustände in Freizeitparks und Altenpflege, unterfinanzierte Kliniken, Pendlerströme und den knappen öffentlichen Nahverkehr.

In Ostenholz stellte Egon Hilbich die Geschichte des Truppenübungsplatzes vor. Hermann Reinecke berichtete über den Abbau der Zivilarbeitsplätze beim Militär. Auf dem sowjetischen Kriegsgefangenenfriedhof Oerbke wurden NS-Verbrechen und das Gedenk-Engagement erläutert. Die Breite der ehrenamtlichen Gewerkschaftsarbeit präsentierte Karl-Heinz Röder mit einer Filmdokumentation, so die Pressemitteilung der Gewerkschaft.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Brot backen wie zu Omas Zeiten

Brot backen wie zu Omas Zeiten

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Zwei Autos kollidieren auf der B 209 – zwei Verletzte

Zwei Autos kollidieren auf der B 209 – zwei Verletzte

Kommentare