Mobiler Messanhänger des Landkreises: Schon 3 260 Verstöße registriert

Berta macht „Beute“

Berta , der mobile Messanhänger des Landkreises, in Walsrodes Quintusstraße im Einsatz. Allein hier gab es kürzlich 125 Geschwindigkeitsverstöße.
+
Berta , der mobile Messanhänger des Landkreises, in Walsrodes Quintusstraße im Einsatz. Allein hier gab es kürzlich 125 Geschwindigkeitsverstöße.

Walsrode – Berta macht „Beute“, was für manchen Verkehrsteilnehmer im Landkreis eine unschöne Überraschung ist, wenn eines Tages eine Rechnung des Ordnungsamtes ins Haus flattert. „Aber wir wollen mit diesem Messanhänger unseren Teil dazu beitragen, dass auf unseren Landstraßen endlich langsamer und korrekter gefahren wird“, sagte Landrat Manfred Ostermann, als Berta, der mobile Messanhänger, in Hodenhagen in Dienst gestellt wurde. Erster Standort war dort, wo der Umleitungsverkehr von der Autobahn immer noch das Überqueren der Fahrbahnen ziemlich schwierig gestaltet.

Nach weit über einem Jahr Betrieb ist die Bilanz beeindruckend: Nach Auskunft der Presseabteilung des Landkreises wurden vom 1. Mai 2019 bis 24. September 2020 insgesamt 3 260 Verstöße registriert. Davon waren 2 517 im Verwarngeldbereich, das heißt mit einer Geschwindigkeitsübertretung von bis zu 20 Stundenkilometern, und immerhin 743 Bußgeldentscheide bei Geschwindigkeitsverstößen zwischen 21 und 50 Stundenkilometern mehr als erlaubt.

In der Walsroder Quintusstrasse gab es kürzlich 125 Messungen, obwohl über die sozialen Medien immer wieder auf Berta hingewiesen wurde. Zurzeit wird der Messanhänger aufgeladen. Ab Oktober ist er wieder in Betrieb.

Der Wunsch, die viel belasteten Umleitungsstrecken im Zuge der Bauarbeiten auf der A 7 zu entlasten, sei durch Berta erfüllt worden, teilt der Landkreis mit. Der mobile Messanhänger werde durch die Verkehrsteilnehmer wahrgenommen. Damit gehe eine Reduzierung der gefahrenen Geschwindigkeiten einher.

Der Landkreis weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die möglichen Standorte des mobilen Blitzers einige Anforderungen erfüllen müssten: Die Fläche solle eben und befestigt sein, es würden circa dreimal zwei Meter benötigt, und es dürften keine Sichtbeeinträchtigungen für andere Verkehrsteilnehmer entstehen.  mü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Die Schätze der zyprischen Küche in Larnaka genießen

Die Schätze der zyprischen Küche in Larnaka genießen

Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll?

Ist ein Fahrradschutzbrief sinnvoll?

Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Debatte über Corona-Maßnahmen und Mitsprache des Bundestags

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Meistgelesene Artikel

Böse Überraschungen Fehlanzeige

Böse Überraschungen Fehlanzeige

Böse Überraschungen Fehlanzeige
Ein Polizist zum Anfassen

Ein Polizist zum Anfassen

Ein Polizist zum Anfassen
Belastete Straßen im Wald kommen weg

Belastete Straßen im Wald kommen weg

Belastete Straßen im Wald kommen weg
Heidekreis: Nein zu Bohrungen

Heidekreis: Nein zu Bohrungen

Heidekreis: Nein zu Bohrungen

Kommentare