Stadtfest-Komitee stellt Logo und Planungen für 2020 vor

Beide Orte auf Augenhöhe

Gerd und Ishild Horch wurden für die Vorschläge des neuen Logos besonders geehrt: Gerd Horch ist langjähriger Küster und Prediger in Meinerdingen. Rechts ist Stadtsprecher Klaus Bieker zu sehen. Foto: Müller

Walsrode – Das Logo des Stadtfestes anlässlich der Fusion von Walsrode und Bomlitz im kommenden Jahr liegt vor. „Es gab zahlreiche Vorschläge“, sagte Klaus Bieker, Sprecher des Komitees, in einer Zusammenkunft am Dienstag.

Umgesetzt wurden die Ideen von Gerd Horch, Stefanie Brause und Heiko Klug. Das Logo sieht Walsrode und Bomlitz auf Augenhöhe. Beide Wappen wurden aufgenommen und der Spruch „Wir sind eins“. Jörge Bartling hatte sich mit seinem Team um die Erstellung der Grafik gekümmert, unentgeltlich und ehrenamtlich.

Das neunte Walsroder Stadtfest wird vom 11. bis 13. September 2020 in der Walsroder Innenstadt unter dem Motto „Wir sind EINS!“ veranstaltet.

Bieker informierte über weitere Einzelheiten der Vorbereitungen. Die Festivitäten rund um die Fusion beginnen bereits in diesem Jahr, am Samstag, 7. September. Dann wird in Bomlitz das Lichterfest mit Sportlerehrung und der 90. Geburtstag der Gemeinde gefeiert. Anlässlich der Fusion ist an diesem Tag ein Staffellauf durch sämtliche Ortsteile von Bomlitz sowie die Ortschaften von Walsrode vorgesehen.

Zum gegenseitigen Kennenlernen gibt es im Anschluss bis zum Stadtfest „Walsroder Ortsduelle“. Jede Ortschaft der künftigen Stadt Walsrode sollte eine Mannschaft aus folgenden sechs Personen zusammenstellen: Jugendliche, Erwachsene und Senioren, davon jeweils ein weiblicher und ein männlicher Teilnehmer. Es ist ein Team pro Ortschaft zugelassen. Für das Walsroder Zentrum sind die drei Bereiche Stadt, Vorbrück und Vorwalsrode möglich.

Falls sich jede Ortschaft mit einer Gruppe beteiligen sollte, ist mit etwa 200 Teilnehmern zu rechnen. Jede hat die Möglichkeit, einen Wettbewerb auszurichten, bei dem alle gemeldeten Gruppen gegeneinander antreten. Hier sind lustige und spielerische Ideen gefragt. Die Austragung der bis zu 33 Ortsduelle erfolgt in der Zeit vom 8. September 2019 bis zum 31. August 2020. Sieger ist, wer die meisten Gesamtpunkte erreicht und wird auf dem Stadtfest gekürt.

Für das Stadtfest im September 2020 soll die gesamte Innenstadt gesperrt werden und in eine große Fußgängerzone mit Partycharakter verwandelt werden. Am Freitag, 11. September, gibt es auf den größeren Plätzen ein „Pre-opening“, bei dem sicherlich auch Musik zu hören sein wird.

Die offizielle Eröffnung des Stadtfestes ist für Sonnabend, 12. September, um 14 Uhr, vorgesehen. Danach ist die Festmeile mit all ihren abwechslungsreichen Angeboten geöffnet. Der Sonntag soll mit einem ökumenischen Gottesdienst beginnen. Danach stehen wieder alle Angebote für die Familie zur Verfügung. Zum Abschluss des Stadtfestes gibt es ein Konzert am Klostersee.

Um die gesamte Innenstadt mit Leben zu erfüllen, werden Anbieter aller möglichen Bereiche und Künstler benötigt und zum anderen zahlreiche Besucher. Ausreichend Platz ist vorhanden.

Informationen, Ausschreibungs- und Bewerbungsunterlagen gibt es immer aktuell unter: www. walsrode.de unter Stadtthemen/ Stadtfest 2020. Anfragen sowie Angebote sollten per E-Mail an stadtfest2020@stadt-walsrode.de geschickt werden. .  mü

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Drogenboss "El Chapo" muss lebenslang ins Gefängnis

Drogenboss "El Chapo" muss lebenslang ins Gefängnis

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Fotostrecke: So lief das Werder-Training am Mittwoch

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

Scheuer für härteres Durchgreifen bei E-Tretrollern

„Württemberg-Cup“: Ristedter Fußball-Turnier geht weiter 

„Württemberg-Cup“: Ristedter Fußball-Turnier geht weiter 

Meistgelesene Artikel

Mit 173 km/h geblitzt

Mit 173 km/h geblitzt

Für viele Patienten besser verträglich

Für viele Patienten besser verträglich

Am Boden Liegenden getreten

Am Boden Liegenden getreten

Kommentare