Projekt unmittelbar am Seniorenheim

DRK baut Wohnungen für ältere Menschen

Architekt Jürgen Niemeyer, DRK-Kreisgeschäftsführer Reiner Heming und Mirco Schröder, Assistent der Geschäftsleitung, (v.l.) präsentieren das neue Seniorenprojekt. - Foto: Müller

Walsrode - Aktivität zeichnete das Deutsche Rote Kreuz, Kreisverband Fallingbostel, schon immer aus. Wichtige Seniorenangebote sind in den vergangenen gut 20 Jahren in Walsrode und Bad Fallingbostel entstanden. Nun soll der Bau von 18 Seniorenwohnungen der neuesten Art auf einem rund 2 000 Quadratmeter großen Gelände, auf dem früher die Gärtnerei Kruse zuhause war, starten.

Architekt Jürgen Niemeyer stellte gemeinsam mit DRK-Kreisgeschäftsführer Reiner Heming die Planungsentwürfe vor. Sie sehen ein zwei- bis dreigeschossiges Gebäude in einer sehr angenehmen, der Umgebung angepassten Bauweise vor. Rund 2,6 Millionen Euro werden für das neue Projekt unmittelbar am DRK-Seniorenheim investiert.

Die 55 bis 68 Quadratmeter großen Wohnungen werden durchweg behindertenfreundlich eingerichtet sein, haben beispielsweise zwischen den Räumen große Schiebetüren. Es wird zwei Wohnungen geben, die speziell für Rollstuhlfahrer geeignet sind. „Auch hier ist das Interesse sehr groß“, berichtet Reiner Heming.

Die Wohnungen werden vermietet und zwar mit allen Hilfen, die das Leben im Alter erleichtern. „Besondere Leistungen kann man hinzubuchen, bis hin zur Sozialstation“, informiert der Geschäftsführer. Das Projekt, das vom Architekturbüro Niemeyer und dem DRK entwickelt wurde, sieht das unabhängige Leben in Wohnungen im Rahmen einer Hausgemeinschaft vor.

„Später, wenn es gar nicht mehr klappt, können die Senioren in unser Heim wechseln, um noch umfangreicher betreut werden zu können.“ Aber man kennt sich dann schon, war auf den vielseitigen Veranstaltungen, die jährlich im Seniorenheim stattfinden, ist sich nicht mehr fremd und lebt mit vielen anderen Menschen zusammen. „Wir haben festgestellt, dass dieses Rundum-Sorglos-Paket auf großes Interesse stößt“, sagt Heming.

In Kürze wird der Bauantrag beim Landkreis gestellt werden. Jürgen Niemeyer hofft, dass Anfang des Jahres mit den Bauarbeiten begonnen werden kann. „Und spätestens zur Jahreswende 2017/2018 sollen die Wohnungen bezogen sein.“ - mü

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schlummerhilfe vom Smartphone: Was Sleep-Tracker bringen

Schlummerhilfe vom Smartphone: Was Sleep-Tracker bringen

Der Weg zum Autopiloten ist noch weit

Der Weg zum Autopiloten ist noch weit

Stindl rettet Deutschland 1:1 nach Fehlstart gegen Chile

Stindl rettet Deutschland 1:1 nach Fehlstart gegen Chile

Bilder: DFB-Elf erkämpft Punkt gegen Südamerika-Champion

Bilder: DFB-Elf erkämpft Punkt gegen Südamerika-Champion

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall: Motorradfahrerin stirbt nach Kollision

Tödlicher Unfall: Motorradfahrerin stirbt nach Kollision

Schießerei in Walsrode - Polizei ermittelt

Schießerei in Walsrode - Polizei ermittelt

Bogenschützin und Hundestaffel begeistern

Bogenschützin und Hundestaffel begeistern

Neuer Bücherbus und zusätzliche Deutschkurse für den Heidekreis

Neuer Bücherbus und zusätzliche Deutschkurse für den Heidekreis

Kommentare