Gleiserneuerungen bei Hodenhagen

Bahnverkehr im Heidekreis: Sperrung bis Donnerstagnachmittag

Hodenhagen/Walsrode - Wegen Gleiserneuerungen bei Hodenhagen wird die Strecke der RB 38 Hannover – Buchholz zwischen Hodenhagen und Walsrode von Dienstag, 28. November, Betriebsstart, bis voraussichtlich Donnerstag, 30. November, 14 Uhr, gesperrt. Das teilt „erixx“ mit und korrigiert damit die zuvor genannten Zeitangaben.

Ein Ersatzverkehr mit Bussen zwischen Hodenhagen und Walsrode wird eingerichtet. Die Fahrzeiten sind online zu finden. „Die Freigabe der Strecke kann nicht, wie vorgesehen, am Donnerstag mit Betriebsbeginn erfolgen. Entgegen der Planung mussten statt 60 Metern 100 Meter Unterbau ausgekoffert werden.“

Die Schäden an den Gleisanlagen sind auf die Kollision eines „erixx“-Zuges mit einem Lkw zurückzuführen. Bis zur Reparatur der Gleise war im genannten Bereich nur stark verminderte Geschwindigkeit möglich. „Leider ergeben sich daraus Verspätungen von bis zu 30 Minuten in beide Richtungen“, so das Unternehmen. „Nach Instandsetzung der Gleise gehen wir davon aus, ohne Verspätungen zu fahren.“

Informationen unter www.erixx.de oder www.facebook.com/erixx.nahverkehr/

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Diese Dinge entsorgt fast jeder falsch - gehören Sie auch dazu?

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

"Kein Zirkus" in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Das sind die beliebtesten Strände der ganzen Welt

Meistgelesene Artikel

Streit wegen Stromrechnung: Mann sticht auf Vermieter ein

Streit wegen Stromrechnung: Mann sticht auf Vermieter ein

Frau überrascht Einbrecher in ihrem Schlafzimmer

Frau überrascht Einbrecher in ihrem Schlafzimmer

„Inklusion pur“ im Restaurant-Bistros „37“ in Walsrode

„Inklusion pur“ im Restaurant-Bistros „37“ in Walsrode

Projekt „Dorfregion“: Auch Privatleute können Fördergelder beantragen

Projekt „Dorfregion“: Auch Privatleute können Fördergelder beantragen

Kommentare