A27: Ermittlungen wegen versuchten Mordes

5.000 Euro Belohnung im Fall der Gullydeckel-Werfer ausgesetzt

Walsrode - Nach dem Abwurf von zwei Gullydeckeln von einer Brücke über der Autobahn 27 bei Walsrode hat die Polizei nun eine Belohnung ausgesetzt. Für konkrete Hinweise auf die Identität der Täter werden 5.000 Euro gezahlt.

Die Tat ereignete sich am späten Mittwochabend, 24. August, zwischen 23.30 und 23.45 Uhr. Unbekannte Täter warfen zwei schwere Gullydeckel von einer Autobahnbrücke, Fahrtrichtung Bremen, auf darunter fahrende Fahrzeuge, die beschädigt wurden. Die Fahrer eines Autos und eines Lasters kamen mit dem Schrecken davon. 

Die Anschläge erfolgten auf einer Brücke eines landwirtschaftlichen Weges zwischen Walsrode und Schneeheide. Wie die Polizei mitteilt, wurden die Gullydeckel zuvor in dem Gewerbegebiet von Schneeheide entwendet.

Aufgrund der heimtückischen Tatausführung wird wegen versuchten Mordes in zwei Fällen ermittelt. Da die bisherigen Ermittlungen keine Hinweise auf die Identität der Täter lieferten, wurde nun eine Belohnung von 5.000 Euro ausgesetzt.

Die Polizeiinspektion Heidekreis verspricht sich dadurch einen wesentlichen Fortschritt bei ihren Ermittlungen und bittet, die Hinweise an Polizei in Soltau unter der Telefonnummer 0 51 91/93 80 0 zu richten.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Oldtimer-Treffen in Rethem ein Publikumsmagnet

Oldtimer-Treffen in Rethem ein Publikumsmagnet

2.000 Liter Diesel an der A7 „erbettelt“

2.000 Liter Diesel an der A7 „erbettelt“

Band lässt Burghof erzittern

Band lässt Burghof erzittern

Atemberaubende Stunts

Atemberaubende Stunts

Kommentare