Auszeichnung für die BBS Walsrode

Frischer Wind in der Verpflegung

+
Das Verpflegungsangebot an den Berufsbildenden Schulen erhielt von der Verbraucherzentrale Niedersachsen einen Stern.

Walsrode - „Schule auf EssKurs“ heißt ein Aktionsplan der Verbraucherzentrale Niedersachsen, mit dem die Verpflegungssituation in Mensen und Restaurants seit Schuljahresbeginn optimiert wurde. Im vergangenen Schuljahr wurde auch frischer Wind in das Angebot der Berufsbildenden Schulen Walsrode gebracht.

Die Verarbeitung saisonalen, heimischen Gemüses, aber auch das Wissen zum Einsatz von frischen Kräutern oder Gewürzen führte bei Schüler und Lehrkräften zu einer anderen Wahrnehmung von Lebensmitteln. Ein positives Feedback gab es nicht nur zu Ideen rund um den heimischen Grünkohl oder die Kartoffelwoche. Auch das ausgefallene Angebot einer orientalischen Woche mit der Zubereitung von unbekannten Getreidesorten wie Bulgur oder Couscous in Verbindung mit Gewürzmischungen aus dem Orient stieß auf große Zustimmung.

Die Mischung aus bekannten Produkten und dem Mut, Neues zu probieren, bescherte dem Kioskteam der Berufsbildenden Schulen Walsrode im ersten Jahr ihrer Teilnahme eine Auszeichnung mit einem Stern durch die Verbraucherzentrale Niedersachsen.

Kathrin Bratschke vom Ernährungsteam der Verbraucherzentrale unterstreicht das engagierte Vorgehen der Berufsbildenden Schulen Walsrode „Im Team von mehreren Fachpraxislehrerinnen und in Zusammenarbeit mit ihren Schülern und Schülerinnen im Hauswirtschaftsunterricht ist es gelungen, neue Impulse beim Essen zu setzen.“ In der Mittagspause wurden die Mitschüler immer wieder überrascht – saisonales Gemüse, weniger bekannte Obstsorten, frische Kräuter und Gewürze bereicherten den Speiseplan. So wurden nicht nur die Gerichte variationsreicher, sondern Schülerinnen, Schüler und Gäste konnten sich anhand attraktiver Dekoration sowie auf Schautafeln über die verarbeiteten Rohstoffe und besondere Produkte schlau machen. Kleine Probierportionen weckten immer wieder die Neugierde und Aufmerksamkeit für neue Produkte, die in das Speiseangebot integriert wurden. Lebensmittel und deren Zubereitung nutzten die Fachlehrer im Unterricht, um das Interesse der Schülerinnen und Schüler aus unterschiedlichen Kulturen zu wecken.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

„Oft liegen die schönsten Flecken direkt vor der Tür“

„Oft liegen die schönsten Flecken direkt vor der Tür“

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Kommentare