Schützenverein Altenboitzen feiert 125-jähriges Bestehen

„Aktivposten in der dörflichen Gemeinschaft“

+
Der Fahneneinmarsch auf den Festplatz.

Altenboitzen - Mehr als 600 Gäste, darunter weit mehr als 500 Schützen aus 30 Vereinen sowie Musiker und Spielleute aus sechs Gemeinschaften gratulierten dem Schützenverein Altenboitzen zum 125-jährigen Bestehen.

Im Sternmarsch erreichten die beiden Schützenzüge den Festplatz, wo die Ehrengäste sowie viele Einwohner warteten. Ehrengast Wilfried Ritzke, Vizepräsident des Deutschen Schützenbundes und Vizepräsident des Niedersächsischen Sportschützenverbandes (NSSV), gratulierte dem Verein. Er überreichte eine Jubiläumsplakette und einen Fahnennagel. In seinem Grußwort würdigte Ritzke die Bedeutung der Schützenvereine in einer fest gefügten dörflichen Gemeinschaft, vor allem in kleinen Ortschaften.

Seitens des Landessportbundes und des Sportbundes Heidekreis würdigte Joachim Homann die Bedeutung des Schießsports im gesamten sportlichen Bereich, die durch die Mitgliedschaft im Sportbund gefestigt werde. Walsrodes Bürgermeisterin Helma Spöring betonte die Bedeutung der Vereine für die Freizeitgestaltung. Auch die Altenboitzener Schützen seien in der dörflichen Gemeinschaft der Aktivposten.

Landrat würdigt den Zusammenhalt

Landrat Manfred Ostermann freute es, dass mehr als ein Drittel der Einwohner dem etwa 140 Mitglieder starken Schützenverein angehören und würdigte den Zusammenhalt der Bürger. Er sei begeistert, dass stets junge Menschen für den Verein und den Schießsport motiviert werden könnten. Glückwünsche des Kreisverbandes übermittelte der stellvertretende Kreisvorsitzende Uwe Albers, der das ehrenamtliche Engagement hervorhob, das nach wie vor das Fundament der Vereinsarbeit sei.

Ortsvorsteher Stephan Rengstorf verband in seinem Grußwort die Glückwünsche an den Verein mit der Hoffnung, dass der Verein noch viele Jahre das Dorfleben präge. Nach den Dankesworten des Vorsitzenden Harald Scharf und der Nationalhymne setzte sich der Tross zum Umzug durch den Ort in Bewegung. Im Festzelt sorgten die Jordantaler für zünftige Blasmusik und die vielen Gäste feierten mit, stärkten sich am Tortenbüfett und erwarben Tombolalose.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Einweihung des Feuerwehrhauses Leeste

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Zeremonie für Friedens-Buddha in Bremen

Meistgelesene Artikel

NDR gibt Stadtwette für Walsrode bekannt

NDR gibt Stadtwette für Walsrode bekannt

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Kommentare