Riesiges Angebot

Aktionstag der Landfrauen: Lob an die Dorfgemeinschaft

Die Blaskapelle der Feuerwehr trug zum musikalischen Rahmen der Veranstaltung bei. - Fotos: Bätje

Kirchboitzen - Der Niedersächsische Landfrauenverband Hannover hatte landesweit zum großen Aktionstag unter dem Motto „Hereinspaziert in lebendige Dörfer und blühende Gärten“ eingeladen. Zum ersten Mal nahmen die Walsroder Landfrauen an dieser Aktion teil. Das funktionierte aber nur, weil sich die Kirchboitzer Dorfgemeinschaft bereit erklärt hatte, mitzuwirken.

Das Resultat aus dieser Kooperation konnte sich sehen lassen. Im ganzen Ort herrschte am Sonntag reges Treiben. Der Kirchenchor sang beim Gottesdienst, den Pastor Claus van Veldhuizen hielt, und der Posaunenchor stellte sein Können unter Beweis. Überhaupt gab es viel für die Ohren, denn auch die Feuerwehr beteiligte sich mit ihrer Blaskapelle am bunten Programm. Eine Flötengruppe musizierte, der Kinder- und Jugendchor trug zur Abwechslung bei.

Dazu die vielen Infostände, ein Bauernmarkt, der vor allem Erzeugnisse aus der Region anbot und eine üppige Cafeteria im Dorfgemeinschaftshaus, für die die Landfrauen Vorsorge getroffen hatten. Die Feuerwehr hatte zahlreiche Aktionen vorbereitet und die Grundschule präsentierte einen offenen Klassenraum. Die Besucher hatten den Eindruck, ganz Kirchboitzen sei auf die ein oder andere Art an diesem Event beteiligt. Sogar die Nachbarn aus Vethem trugen zum Gelingen der Veranstaltung bei – mit einem Umzug auf Oldtimer-Traktoren.

Aus Kirchwahlingen war zudem Familie Meyer mit einem Teil ihrer frisch geschorenen Alpakas angerückt. Nicht nur den Kindern gefielen die Tiere aus den Anden.

Dorothee Kappenberg (l.) und Christian Söder (2.v.l.) bei der Eröffnung des Aktionstages in Kirchboitzen.

Die erste Vorsitzende der Walsroder Landfrauen, Dorothee Kappenberg, hob bei der Eröffnung die große Anzahl von Aktivitäten und Attraktionen hervor. „Gehen Sie durch den Ort und machen Sie sich ein Bild von unserem schönen, kleinen Dorf“, forderte sie die Gäste auf.

Walsrodes Bürgermeisterin Helma Spöring bedankte sich bei den Kirchboitzern für die gelungene Aktion. „Was unsere Landfrauen in die Hand nehmen, das klappt auch“, stellte sie fest. Kirchboitzen sei ein leuchtendes Vorbild dafür, dass, wenn alle an einem Strang zögen, auch etwas zustandegebracht werde. „Wer Dorfgemeinschaft erlebt, weiß, was er an unserem Dorf hat.“

„Hereinspatziert“: Landfrauen-Aktionstag in Kirchboitzen 

Dem schloss sich Ortsvorsteher Christian Söder an, der ebenfalls stolz auf sein Heimatdorf war. Doch mit Großveranstaltungen kennen sich die Kirchboitzer ja aus, wie sie in jedem Jahr im Oktober beim Boitzer Markt unter Beweis stellen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"

Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Meistgelesene Artikel

NDR gibt Stadtwette für Walsrode bekannt

NDR gibt Stadtwette für Walsrode bekannt

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Polizei zieht fahrunfähigen Senior aus dem Verkehr

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Mehrfacher Zwergfalken-Nachwuchs im Weltvogelpark

Kommentare