Abenteuer abseits von Straßen

Abenteuer abseits von Straßen

+
Abenteuer abseits von Straßen

Wer möchte nicht mal eine Weltreise machen und Abenteuer abseits der ausgetrampelten Pfade erleben? Offroad-Reisen gewinnen immer mehr Anhänger, und so hatte Ralf Urbanek zusammen mit dem britischen Unternehmen Europe Events das richtige Händchen, als er eine Offroad-Messe nach Vethem importierte. Vom Pick Up mit Aufsetzkabine, luxseriös bis einfach, über das hochwertig verarbeitete Weltreisemobil auf Lkw-Basis ab 200000 Euro bis hin zum leicht packbaren Himalaya-tauglichen Expeditionszelt sowie Reise- und Überlebenszubehör, das Herz des Survival-Fans schlug höher.

Wer möchte nicht mal eine Weltreise machen und Abenteuer abseits der ausgetrampelten Pfade erleben? Offroad-Reisen gewinnen immer mehr Anhänger, und so hatte Ralf Urbanek zusammen mit dem britischen Unternehmen Europe Events das richtige Händchen, als er eine Offroad-Messe nach Vethem importierte. Der Traum von einer Expedition über die berühmte Seidenstraße könnte Wirklichkeit werden, wenn man den Mut aufbringen würde und das nötige Kleingeld für das Mobil vorhanden ist. Zahlreiche Besucher durften davon träumen und kamen voll auf ihre Kosten.

Foto: Wehler

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Diese Fehler beim Wiegen passieren auch Ihnen

Meistgelesene Artikel

Einbrecher mit gestohlenem Auto in Unfall verwickelt

Einbrecher mit gestohlenem Auto in Unfall verwickelt

Neue Rettungsleitstellen-Technik im Einsatz

Neue Rettungsleitstellen-Technik im Einsatz

Fußboden aus Flusskieseln und Mehlkammer

Fußboden aus Flusskieseln und Mehlkammer

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Kommentare