Überfall auf Edelsteingeschäft in Schneverdingen

Messerstiche gegen Verkäufer

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Schneverdingen - Zu einem brutalen Überfall auf einen Verkäufer in einem Edelsteingeschäft in Schneverdingen kam es am Sonntag, gegen 17.20 Uhr, im Moorweg in Schneverdingen.

Zwei Männer betraten zunächst unbemerkt den Verkaufsraum durch die offene Eingangstür. Ein 55-jähriger Angestellter hielt sich in der angrenzenden kleinen Küche auf. Als er sich umdrehte, schlug ihn der erste Täter unvermittelt gegen die Stirn. Der 55-Jährige stürzte durch die Tür zum Verkaufsraum. Auf dem Boden liegend, versuchte das Opfer, an eine Schreckschusspistole in einer Schublade zu gelangen.

Dies bekam der erste Täter mit und stach mit einem Messer zweimal zu, verursachte aber zum Glück nur oberflächliche Verletzungen.

Währenddessen entnahm der zweite Unbekannte einige tausend Euro Bargeld aus einer Geldkassette und eine unbekannte Anzahl an Edelsteinen aus einer Vitrine.

Als das Opfer die Reizgaspistole zu fassen bekam, drückte es zweimal ab. Die Täter verließen den Tatort.

Der 55-Jährige ging vor das Geschäft und bat einen Passanten, die Polizei zu verständigen.

Die Täter können lediglich wie folgt beschrieben werden: Der erste war etwa 190 bis 200 Zentimeter groß und dunkel gekleidet, der zweite war ebenfalls dunkel gekleidet

Der verletzte Angestellte konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung bereits wieder verlassen.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Geschehen und den Tätern geben können, wenden sich bitte an die Polizei in Soltau, Telefon 05191/9380-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A27 für Brückenabriss vorübergehend voll gesperrt

A27 für Brückenabriss vorübergehend voll gesperrt

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Kommentare