Tödlicher Unfall in Böhme:

34-Jähriger stirbt im Fahrzeug 

+
Der 34-Jährige Bremer starb im Auto.

Böhme - Tödlicher Unfall in Böhme: Am Montag, gegen 18.15 Uhr kam es in der Gemarkung Böhme, auf der Landesstraße 159 in Richtung Bierde/Rethem zu einem Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang.

Ein 34-jähriger Bremer kam mit seinem Toyota allein nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Straßenbaum. Der Fahrzeugführer verstarb im Fahrzeug. Als Unfallursache ist laut Polizei überhöhte Geschwindigkeit anzunehmen. Der Leichnam wurde unter Einsatz der Rettungsschere geborgen. Eine Notärztin und Rettungssanitäter sowie die Feuerwehren aus Hodenhagen und Bierde waren am Einsatzort tätig. Die Landesstraße 159 wurde für die Zeit der Maßnahmen voll gesperrt. Der Schaden am Auto beträgt etwa 8.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Die Ostseeinseln von Fehmarn bis Usedom

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Steinmeier wirbt für mehr Einmischung

Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht

Noch nie waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht

Meistgelesene Artikel

Nach Unfall mit drei Lastwagen auf der A27: Vollsperrung aufgehoben

Nach Unfall mit drei Lastwagen auf der A27: Vollsperrung aufgehoben

Trickdiebe erfolgreich

Trickdiebe erfolgreich

Ärger in der Disco: Zwei Gäste legen sich mit Türsteher und Besuchern an

Ärger in der Disco: Zwei Gäste legen sich mit Türsteher und Besuchern an

Colossos im Heide Park: Rund 5.300 Fahrgäste erleben täglich „Kampf der Giganten“

Colossos im Heide Park: Rund 5.300 Fahrgäste erleben täglich „Kampf der Giganten“

Kommentare