Anmeldeschluss für SchulKinoWochen

Stärkung der Medienkompetenz

Walsrode - Das Capitol-Theater in Walsrode ist vom 17. bis 21. Februar Gastgeber der SchulKinoWochen. Landesweit können die Veranstalter Vision Kino und Film & Medienbüro Niedersachsen bereits großes Interesse der Schulen an einem Kinobesuch feststellen. Deshalb wird eine frühzeitige Anmeldung empfohlen, um den Wunschfilm auch tatsächlich sehen zu können oder mit dem Projektbüro Alternativen zu klären.

Zum ermäßigten Eintrittspreis von 3,50 Euro stehen für Schülerinnen und Schüler viele interessante künstlerisch herausragende und lehrplanrelevante Filme auf dem Programm. Für Lehrkräfte wird Filmbegleitmaterial bereit gestellt und es finden landesweit kostenfreie Fortbildungen statt. Ziel des Projektes ist die Stärkung der Film- und Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler.

Für den Kinobesuch ist eine Anmeldung erforderlich, online unter http://www.schulkinowochen-nde.de. Informationen und Unterrichtsmaterial über das Projektbüro der SchulKinoWochen gibt es unter Telefon 0511/2287971 oder online unter der oben genannten Adresse. Anmeldeschluss ist am 7. Februar.

Gezeigt werden die Filme „Alfie, der kleine Werwolf“ am Montag, 17. Februar, um 8.30 Uhr und am Mittwoch, 19. Februar, um 9 Uhr; „Almanya – Willkommen in Deutschland“ am Montag, 17. Februar, um 11 Uhr; „Das fliegende Klassenzimmer“ am Dienstag, 18. Februar, um 11 Uhr; „Das grüne Wunder – Unser Wald“ am Dienstag, 18.Februar, 11 Uhr; „Das kleine Gespenst“ am Montag, 17. Februar, 9 Uhr, und am Mittwoch, 19. Februar, 11 Uhr; „Das Mädchen Wadjda“ am Montag, 17. Februar, 11 Uhr, und am Mittwoch, 19. Februar, 10.30 Uhr; „Das weiße Band – Eine deutsche Kindergeschichte“ am Mittwoch, 19. Februar, 11 Uhr, Sonderprogramm 1. Weltkrieg.

„Der blaue Tiger“ am Montag, 17. Februar, 10.30 Uhr, und am Mittwoch, 19. Februar, um 8.30 Uhr; „Grigris“ (franz. OmU) am Donnerstag, 20. Februar, um 11 Uhr, mit Einführung und Filmgespräch; „Hannah Arendt“ am Freitag, 21. Februar, um 11 Uhr; „Heute bin ich blond“ am Donnerstag, 20. Februar, 10.30 Uhr;

„Im Weltraum gibt es keine Gefühle“ am Donnerstag, 20. Februar, 8.30 Uhr; „Kriegerin“ am Donnerstag, 20. Februar, 11 Uhr, mit Einführung und Filmgespräch; „Les Misérables“ am Freitag, 21. Februar, 10.30 Uhr (engl. OmU); „Life of Pi“ am Freitag, 11 Uhr;

„Ostwind“ am Dienstag, 18. Februar, 10.30 Uhr; „Ritter Rost“ am Dienstag, 18. Februar, 8.30 Uhr; „Sams im Glück“ am Dienstag, 18. Februar, 9 Uhr; „Scherbenpark“ am Donnerstag, 20. Februar, 9 Uhr; „The Kings Speech“ am Freitag, 21. Februar, 9 Uhr; „Ziemlich beste Freunde“ am Freitag, 21. Februar, 8.30 Uhr.

Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung Vision Kino hat übrigens Bundespräsident Joachim Gauck.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

EU-Parlament verschiebt von der Leyens Kommissions-Start

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Nienburg: Händler präsentieren sich bei Autoschau

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Brexit-Unterhändler arbeiten an den letzten Hindernissen

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Neue E-Book-Reader: Dem kleinen Tolino geht ein Licht auf

Meistgelesene Artikel

„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide

„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide

Musikkabarett mit Überraschungen

Musikkabarett mit Überraschungen

Gewerbeparzellen auf dem Egra-Gelände: Suche nach Interessenten

Gewerbeparzellen auf dem Egra-Gelände: Suche nach Interessenten

Erweiterung der Stadtwerke Böhmetal

Erweiterung der Stadtwerke Böhmetal

Kommentare