Zwei Tankstellen in Soltau überfallen / Täter bleibt ohne Beute

Angestellte mit Pistole bedroht

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Soltau - Ein maskierter Täter überfiel am Dienstagabend, gegen 18.40 Uhr zwei nebeneinanderliegende Tankstellen an der Lüneburger Straße in Soltau. Unter Vorhalt einer Pistole zwang er die 24-jährige Angestellte der SB-Tankstelle gegen 18.40 Uhr zur Herausgabe des Bargelds. Da ein Zugriff auf das automatische Kassensystem nicht möglich war, händigte das Opfer lediglich eine geringe Summe aus.

Der Täter verließ den Tatort und ging zur Jet-Tankstelle. Dort bedrohte er den 45-jährigen Angestellten und forderte auch ihn auf, Geld herauszugeben. Das Kassensystem machte dem Täter erneut einen Strich durch die Rechnung. Das Opfer händigte kein Geld aus. Der Täter flüchtete ohne Beute in Richtung Pestalozzistraße. Beide Angestellten blieben unverletzt.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: schlank, etwa 180 Zentimeter groß, er sprach hochdeutsch, trug schwarze Stiefel, eine schwarze Hose, einen schwarzen Kapuzenpullover mit weißem Rand an Saum und Ärmelenden, einen schwarzen Schal und Montage-Handschuhe. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Hinweise zur Tat bitte an die Polizei Soltau unter Telefon 05191/93800.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Machtkampf: Zahl der Todesopfer in Venezuela steigt auf 100

Machtkampf: Zahl der Todesopfer in Venezuela steigt auf 100

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Prinzessin Charlotte (2) ist einfach süß, auch schlecht gelaunt 

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

Blutige Unruhen in Jerusalem: Bilder der Wut und Gewalt

Meistgelesene Artikel

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Fußboden aus Flusskieseln und Mehlkammer

Fußboden aus Flusskieseln und Mehlkammer

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Kommentare