Diebstahl in Soltau

Vermeintliche Helferin

Soltau - Eine 82-jährige Soltauerin ließ am Dienstag, gegen 13.10 Uhr, an der Straße Zum Ahlftener Flatt eine Frau ins Haus, die sich als Kirchgemeindeschwester ausgab. Sie verwickelte das Opfer in ein Gespräch.

Durch die vermutlich offenstehende Haustür gelangte wohl eine weitere Person ins Haus, durchsuchte Schränke und entwendete 400 Euro. Die Trickdiebin beendete das Gespräch und verließ den Tatort. Die Frau soll etwa 60 Jahre alt, 165 Zentimeter groß und etwas korpulent gewesen sein. Sie sprach deutsch ohne Akzent, trug eine dunkle Mütze, dunkle Bekleidung und hatte eine dunkle Einkaufstasche dabei. Hinweise an die Polizei in Soltau, Telefon 05191/93800.

Mehr zum Thema:

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

IS bekennt sich zu Londoner Anschlag

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Schlägerei vor Diskothek

Schlägerei vor Diskothek

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Betrunkener verpasst einem Polizisten ein blaues Auge

Betrunkener verpasst einem Polizisten ein blaues Auge

Kommentare