Überfall auf Juwelier - Räuber schlagen Angestellten nieder

Schneverdingen - Zwei Unbekannte haben einen Juwelier in Schneverdingen ausgeraubt und dabei einen 55-jährigen Angestellten mit Schlägen und einem Messer verletzt. Die beiden Täter drangen am Sonntag in das Geschäft ein und schlugen den Mitarbeiter nieder, teilte die Polizei in Soltau mit.

Während einer der Räuber mehrere Tausend Euro Bargeld und Edelsteine erbeutete, versuchte der auf dem Boden liegende Angestellte an eine Schreckschusspistole in einer Schublade zu gelangen. Der zweite Täter griff ihn daraufhin mit einem Messer an und verletzte ihn leicht. Der Angestellte feuerte zweimal mit Reizgas auf die Räuber, bevor diese unbekannt entkamen. Wegen eines Kundentermins hatte der Juwelier am Sonntag geöffnet, der Angestellte war allerdings zur Tatzeit allein.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

So verzichten Sie im Alltag auf unnötig viel Plastik

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Ford Fiesta im Test: König der Kleinwagen

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Zwei Elfmeter-Tore: DFB-Elf zieht ins EM-Viertelfinale ein

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

„Oft liegen die schönsten Flecken direkt vor der Tür“

„Oft liegen die schönsten Flecken direkt vor der Tür“

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Kommentare