Sitzung des Bau- und Umweltausschusses der Stadt Rethem / Kritik von Dieter Moll

Straßenbeleuchtung: „Erst alle Kosten ermitteln“

Laternen in der Parkstraße: Auch hier sollen die Pilzlampen durch LED-Leuchten ersetzt werden. - Foto: Fred Raczkowski

Rethem - Im Rethemer Stadtgebiet ist in diesem Jahr die Erneuerung der Straßenbeleuchtung in folgenden Straßen geplant: Londystraße, Parkstraße, Pappelweg und Im Hainholzfeld. Die bisherigen Pilzlampen sollen auf moderne LED-Beleuchtung umgestellt werden. Mit dem Thema befasste sich jetzt der Bau- und Umweltausschuss der Stadt Rethem. Zur Deckung des Aufwands sind auch Beiträge nach der Straßenausbaubeitragssatzung zu erheben. Hier wünschte Wolfgang Leseberg, zunächst sämtliche Kosten der Maßnahmen zu ermitteln. Hier sollten alle Fördermöglichkeiten ausgenutzt werden.

Weiteres Thema war der Bebauungsplan „Stöckener Straße“, die Erweiterung des Gewerbegebietes neben Aldi, Getränkemarkt und Fitnesscenter. Dieser Entwurf sei jetzt „rund“, erklärte Planer Dirk Ausmeier. „Hier dürfte es wohl keine Probleme mehr geben.“ Die denkbare Ansiedlung neuer Verkaufsmärkte erscheine aber fraglich. Ausmeier: „Nach Meinung der IHK befindet sich Rethem, was die Verkaufsfläche angeht, bereits am Limit.“

In der Debatte zum Regionalen Raumordnungsprogramm betonte Dieter Moll, dass die Stellungnahme der Stadt Rethem seiner Meinung nach zu wenig ausgewogen sei. Gewerbe und Tourismus kämen zu kurz. Moll: „Die Wichtigkeit der Ausweisung von zusätzlichen Flächen für Biogasanlagen hervorzuheben, sie bei den FFH-Flächen aber abzulehnen, ist ökologisch fragwürdig und kann so nicht stehen bleiben. FFH-Gebiete sind gerade zur Kompensation großflächig angelegter Biogasanlagen unerlässlich. Dass die Bilanz von Biogasanlagen insgesamt negativ ist, bezweifeln heutzutage nur noch wenige. Die Stellungnahme ist in weiten Teilen nicht zukunftsorientiert.“ - fra

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Rettungskräfte kämpfen mit Regenmassen

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Bilder vom ersten Sieg des FC Bayern auf der Asien-Reise

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Der kunterbunte Tintenkampf: "Splatoon 2" im Test

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries im Gespräch mit dem Mittelstand

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Kommentare