Umfangreiche Ermittlungen laufen

Gewaltsamer Streit im Heidepark

Soltau - Zwei Personen sind am Donnerstag im Heidepark leicht verletzt worden. Der Grund dafür war ein Streit zwischen Jugendlichen. Bevor die Beteiligten beruhigt werden konnten, kam es dabei auch zur Anwendung von Gewalt.

Gegen 14.30 Uhr seien zwei Gruppen jugendlicher Besucher aneinander geraten, berichtete die Polizei am Freitag. Dabei sei es zu Steinwürfen und Tritten gekommen, heißt es in einer Meldung der Beamten. Das Sicherheitspersonal konnte die Gruppen trennen. Einen gewichtigen Grund für die Provokationen habe es demnach nicht gegeben.

Polizeisprecher Olaf Rothardt teilte gegenüber kreiszeitung.de mit, dass Betroffene und Zeugen aus unterschiedlichen Bundesländern stammen und daher auch die Befragungen von unterschiedlichen Dienststellen organisiert werden. Ersten Erkenntnissen zufolge habe ein Zeuge ein Messer bemerkt, das zwar zu sehen war, aber offenbar nicht zum Einsatz gekommen sein soll.

Die Ermittlungen könnten unter Umständen über Monate hinweg andauern, sagte Rothardt. Die Beamten stünden dabei noch ganz am Anfang, würden die Ergebnisse letztlich aber über die Ländergrenzen hinweg im Heidekreis zusammenführen. „Sowohl in Pinneberg als auch in Berlin, den Orten, aus denen die Gruppen kamen, wird nun gearbeitet. Anschließend muss sich die Staatsanwaltschaft mit den Ergebnissen beschäftigen.“

kom

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

Walsroder fiebern NDR-Stadtwette entgegen

Walsroder fiebern NDR-Stadtwette entgegen

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

Dorfmark hat seit Sonntag einen neuen König

24-Jähriger verliert Kontrolle über seinen Wagen 

24-Jähriger verliert Kontrolle über seinen Wagen 

Unwetter: Nur kurz, aber gewaltig

Unwetter: Nur kurz, aber gewaltig

Kommentare