Polizei geht von Brandstiftung aus 

Zwei brennende Autos in Soltau

Soltau - In der Nacht zu Sonntag, zwischen 23.48 und 00.55 Uhr brannte im Bereich der Marktstraße ein Pkw der Marke Kia und an der Kampstraße ein VW Bus. 

Durch das Feuer wurden die Fassaden zweier Gebäude der Kampstraße beschädigt. Die Bewohner mussten für kurzzeitig ihre Häuser verlassen. Verletzt wurde bei den Bränden niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von rund 31.000 Euro. Die Schadenshöhe an den Gebäuden konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Hinweise zu den Taten nimmt der Zentralekriminaldienst in Soltau unter 05191/93800 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Oberhaus beginnt mit Debatte über Brexit-Gesetz

Oberhaus beginnt mit Debatte über Brexit-Gesetz

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Explosion in Bogotá: Ein Toter und mindestens 30 Verletzte

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Renault bietet Sonderausbau für Handwerker an

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Berliner Karnevalszug lockt Tausende Zuschauer

Meistgelesene Artikel

31-Jährige attackiert Polizeibeamte

31-Jährige attackiert Polizeibeamte

Homepage vor der Freischaltung

Homepage vor der Freischaltung

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

„Jazz meets Stadtkirche“

„Jazz meets Stadtkirche“

Kommentare