Polizei gelingt Schlag gegen die Drogenszene

Soltau / Schneverdingen - In einer groß angelegten Durchsuchungsaktion der Polizei wurden am 3. und 4. März in Schneverdingen und Soltau insgesamt 14 Wohnungen von Drogenfahndern durchsucht.

Nachdem im Januar ein 22-jähriger Dealer aus Schneverdingen mit rund 1,5 Kilogramm Marihuana festgenommen werden konnte, ging es nun um die Kleindealer im Alter zwischen 18 und 50 Jahren, die die Drogen in Schneverdingen und Soltau absetzten. Bei den Durchsuchungen wurden laut Polizeibericht in zwölf Fällen Drogen sichergestellt. Dabei handelte es sich um zwei Mal 20 Gramm, ein Mal 30 Gramm und in weiteren Fällen um geringere Mengen Marihuana, sowie Ecstasy (XtC), Amphetamin und Heroin.

Zu einem besonderen Zwischenfall kam es am Mittwoch, dem 9. März, in Schneverdingen. Ein 23-Jähriger sollte im Zusammenhang mit den Drogenfunden vernommen werden. Als die Beamten an der Wohnungstür klingelten, öffnete ein zirka zehnjähriges Mädchen die Tür. Aus dem Flur kam den Beamten eine deutliche Marihuana-Wolke entgegen. Die 70-jährige Oma des Beschuldigten kam ebenfalls hinzu. Ihr wurde eröffnet, dass aufgrund des Geruches erneut ein Verdacht eines Drogenverstoßes bestehe. Hierzu erklärte die Frau, dass ihr Enkel nicht da sei. Als dann das Zimmer durchsucht werden sollte, nahm sie - um offensichtlich ihren Enkel zu schützen - eine Tüte an sich und wollte schnell das Zimmer verlassen. Als die Beamten sie aufforderten stehen zu bleiben, leistete sie Widerstand und steckte die Tüte in den Mund. Das Verschlucken konnte durch die Polizisten verhindert werden. In der Tüte befand sich eine geringe Menge Marihuana.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Green Circus auf dem Deichbrand Festival 2017

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Holtebütteler Plattsnackers spielen „Chaos in’t Bestattungshuus“ 

Meistgelesene Artikel

„Schmackhaft und gut für den Magen“

„Schmackhaft und gut für den Magen“

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Der erste Alpaka-Nachwuchs in Kirchwahlingen

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Lischke: „Wir müssen einfach in anderen Formaten denken“

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Autofahrer stirbt nach Kollision mit Baum

Kommentare