74.000 Euro Schaden bei Kollision in Soltau

Pärchen streitet nach Autounfall - Wer ist gefahren?

Soltau - Ein Verkehrsunfall mit einem Schaden von rund 74.000 Euro hat sich in der Nacht zu Sonntag an der Visselhöveder Straße in Soltau ereignet. Der Hergang ist unklar - an der Unfallstelle erwartete die Polizei ein streitendes Pärchen. 

Wie die Beamten berichten, war ein Audi gegen 2.25 Uhr von der Fahrbahn abgekommen und mit einem geparkten Auto und einer Straßenlaterne kollidiert, bevor er an einem Baum zu Stehen kam. Als die Beamten die Unfallstelle erreichten, trafen sie auf ein streitendes Paar aus Soltau. 

Der 26-jährige Mann war deutlich alkoholisiert und leicht am Kopf verletzt. Er behauptete, seine Freundin hätte das Auto gefahren. Die 25-Jährige verweigerte jedoch die Aussage. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm einem Wert von 1,95 Promille - sie pustete 0,00 Promille. Die Beamten ordneten bei dem Mann eine Blutprobe an und beschlagnahmten seinen Führerschein. 

Wer das Auto tatsächlich gefahren ist, soll eine Spurensuche klären. Die Schadenssumme beläuft sich auf rund 74.000 Euro.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bei Partnersuche ab 35 zählt Verbindlichkeit

Bei Partnersuche ab 35 zählt Verbindlichkeit

Serienmeister München deklassiert Berlin im Final-Showdown

Serienmeister München deklassiert Berlin im Final-Showdown

Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen

Bill Cosby wegen sexueller Nötigung schuldig gesprochen

ISU feiert 30. Geburtstag

ISU feiert 30. Geburtstag

Meistgelesene Artikel

Maßnahmen für mehr Sicherheit an A7-Baustelle

Maßnahmen für mehr Sicherheit an A7-Baustelle

Müllwagen: Regelung fürs Rückwärtsfahren

Müllwagen: Regelung fürs Rückwärtsfahren

Der Deich ist in Ordnung

Der Deich ist in Ordnung

Polizei setzt Pfefferspray gegen Schläger ein und sucht nach Widersacher

Polizei setzt Pfefferspray gegen Schläger ein und sucht nach Widersacher

Kommentare