Entgegenkommendes Fahrzeug übersehen

Sechs Verletzte nach Zusammenstoß auf der B3 bei Soltau

Soltau - Sechs Personen wurden am Sonntag bei einem Unfall an der Autobahnabfahrt Soltau Süd verletzt. Die B3 musste zeitweise vollgesperrt werden.

Ein 26-Jähriger habe von der Autobahn aus kommend in Richtung Soltau abbiegen wollen, berichtet die Polizei. Dabei übersah der Peugeot-Fahrer einen VW Turan, der aus Richtung Soltau kommend die B3 befuhr. Der Fahrer des Turan versuchte auszuweichen, konnte einen Zusammenstoß jedoch nicht verhindern.

Bei dem Versuch, nach dem Zusammenstoß einem Wohnmobil auszuweichen, wurde der Turan erneut, diesmal von einem Daimler, getroffen. Drei Insassen des VW wurden schwer verletzt, die Beifahrerin des Peugeot sowie ein 4 Jahre altes Kind im Daimler wurden leicht verletzt.

Da zunächst eine eingeklemmte Person gemeldet wurde, waren die Feuerwehren aus Soltau und Wietzendorf mit sechs Fahrzeugen und 50 Einsatzkräften vor Ort. 

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Neues von Thomas Cook: Fokus auf Familien und höhere Preise

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Grusellabyrinth und Horror-Fest: Halloween in Deutschland

Wie werde ich Winzer/in?

Wie werde ich Winzer/in?

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Zu Tisch! - Große Tafeln brauchen Raum zum Wirken

Meistgelesene Artikel

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

A-cappella-Ensemble Sub5 gastiert erstmals im Burghof Rethem

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Nach Zusammenprall vor Rutsche: Kind von Intensivstation entlassen

Kommentare