Behinderungen auf der A7

Schwerer Unfall: 60-jährige Lkw-Fahrerin übersieht Stauende 

Soltau - Eine 60-jährige Lkw-Fahrerin wurde am Mittwoch bei einem Unfall auf der A7 schwer verletzt. Sie übersah ein Stauende und prallte gegen einen weiteren Lkw.

Die 60-Jährige war gegen 15.40 Uhr auf der A7 in Richtung Hamburg unterwegs, als sie in Höhe Soltau ein Stauende übersah und mit ihrem Sattelzug gegen einen Lkw prallte. Die Frau wurde in ihrer Kabine eingeklemmt und schwer verletzt, teilt die Polizei mit. Sie wurde von der Feuerwehr befreit und kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Die Fahrbahn musste für die Bergung voll gesperrt werden, gegen 17.15 Uhr wurde ein Fahrstreifen freigegeben. Auf der Autobahn und den Umleitungsstrecken kam es zu Behinderungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu

Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu

Meistgelesene Artikel

„Kultur mit Stiel“: Alles rund um den Apfel

„Kultur mit Stiel“: Alles rund um den Apfel

49-Jähriger sticht 36-Jährigen nach Streit mit einem Messer in den Hals

49-Jähriger sticht 36-Jährigen nach Streit mit einem Messer in den Hals

„Stolze“ Überladung: Sprinter mit 18 Personen plus Gepäck unterwegs

„Stolze“ Überladung: Sprinter mit 18 Personen plus Gepäck unterwegs

Eine „Ikone“ kehrt zurück: Heide Park stellt neuen Colossos vor

Eine „Ikone“ kehrt zurück: Heide Park stellt neuen Colossos vor

Kommentare