Behinderungen auf der A7

Schwerer Unfall: 60-jährige Lkw-Fahrerin übersieht Stauende 

Soltau - Eine 60-jährige Lkw-Fahrerin wurde am Mittwoch bei einem Unfall auf der A7 schwer verletzt. Sie übersah ein Stauende und prallte gegen einen weiteren Lkw.

Die 60-Jährige war gegen 15.40 Uhr auf der A7 in Richtung Hamburg unterwegs, als sie in Höhe Soltau ein Stauende übersah und mit ihrem Sattelzug gegen einen Lkw prallte. Die Frau wurde in ihrer Kabine eingeklemmt und schwer verletzt, teilt die Polizei mit. Sie wurde von der Feuerwehr befreit und kam mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus.

Die Fahrbahn musste für die Bergung voll gesperrt werden, gegen 17.15 Uhr wurde ein Fahrstreifen freigegeben. Auf der Autobahn und den Umleitungsstrecken kam es zu Behinderungen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Traumstart: Löws Youngster feiern großen Sieg in Holland

Traumstart: Löws Youngster feiern großen Sieg in Holland

13-Jährige schwer verletzt und sechs weitere Verletzte nach Unfall in Barver

13-Jährige schwer verletzt und sechs weitere Verletzte nach Unfall in Barver

Militär liegt bei Wahl in Thailand vorn

Militär liegt bei Wahl in Thailand vorn

Landjugend Bücken feiert ihr 70-jähriges Bestehen

Landjugend Bücken feiert ihr 70-jähriges Bestehen

Meistgelesene Artikel

Fast 700 Schülerinnen und Schüler bei Klima-Demo in Walsrode

Fast 700 Schülerinnen und Schüler bei Klima-Demo in Walsrode

Kreistag beschließt Resolution zum Wolfsbestand

Kreistag beschließt Resolution zum Wolfsbestand

„Darmkrebs – die stille Krankheit“

„Darmkrebs – die stille Krankheit“

Drei leicht Verletzte bei Unfall in Schneeverdingen

Drei leicht Verletzte bei Unfall in Schneeverdingen

Kommentare