Schneeglatte Fahrbahn auf der A7

Lkw gerät ins Schleudern

+
Die Fahrt endete in der Leitplanke.

Soltau - Ein Lkw-Fahrer war in der Nacht zu gestern bei Schneefall mit einem Sattelzug auf der A7 zwischen den Anschlussstellen Soltau und Bispingen in Richtung Hamburg unterwegs

Infolge nicht angepasster Geschwindigkeit geriet das Fahrzeug bei einem Fahrstreifenwechsel ins Schleudern. Der Lkw kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mittelschutzplanke, schleuderte anschließend nach rechts und zerstörte dort etwa 100 Meter Schutzplanke. Der Fahrer blieb unverletzt, der Gesamtschaden wird auf etwa 60000 Euro geschätzt. Die Autobahn war schneebedeckt. Der Mann hatte vor der angegebenen Unfallstelle bereits ein Räumfahrzeug überholt. Die Bergungsarbeiten dauerten mehrere Stunden..

Mehr zum Thema:

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Meistgelesene Artikel

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Nathalie Volk zum Dschungelcamp begleitet - Lehrerin vor Gericht

Nathalie Volk zum Dschungelcamp begleitet - Lehrerin vor Gericht

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Kommentare