Bau- und Energiemesse Nord am 29. Februar und 1. März in Soltau

Rund ums Modernisieren und Renovieren

Präsentieren sich auf der Baumesse in Soltau: die Experten der Modernisierungsoffensive. Foto: Energieagentur Heidekreis

Soltau – Die Bau- und Energiemesse Nord wird am Samstag, 29. Februar, und Sonntag, 1. März, zum achten Mal in Soltau veranstaltet. Schauplatz ist, wie schon seit 2012 die „Alte Reithalle“ an der Winsener Straße. Alle Bau- und Modernisierungsinteressierten haben die Gelegenheit, sich über Produkte und Dienstleistungen rund um Haus und Grund zu informieren. Wer bauen, renovieren oder modernisieren will, sein Bauprojekt finanzieren lassen oder sein Wissen zum Thema Energie sparen/erneuerbare Energien auf den neuesten Stand bringen möchte, findet hier kompetente Ansprechpartner, so die Pressemitteilung.

Die Bau- und Energiemesse Nord versteht sich nicht als regionale Gewerbeschau, sondern als fachbezogene Informationsmesse. Regionale und überregionale Betriebe sollen gezielt den Bereich Haus, Grund, Bauen und Wohnen abdecken. Ergänzt wird das Programm durch eine thematisch breitgefächerte Auswahl an Vorträgen von Experten und einen renommierten Catering-Service.

Ein Schwerpunkt der Veranstaltung ist das Energiesparen. Auf der Messe werden Lösungen für alternative Energien präsentiert.

Am Samstag, von 11 bis 12 Uhr und von 15 bis 16 Uhr, sowie am Sonntag, von 14.30 bis 15.30 Uhr, gibt es einen Vortrag mit dem Titel „Welche Heizung ist für mein Haus die richtige? Wärmepumpe, Gas, Öl, Strom, Solar, Holz oder Pellets?“

Erstmals auf der Messe vertreten ist die Modernisierungsoffensive Heidekreis, ein Zusammenschluss von hiesigen Handwerkern und Bauexperten. Das Angebot der Kooperationspartner ist die energetische Gebäudemodernisierung aus einer Hand.

Bauingenieur und Fachjournalist Ronald Meyer ist der Initiator der deutschlandweiten Modernisierungsoffensive, die seit der Gründung 2012 immer mehr Zulauf erhält. Das Ziel ist es, durch regionale Kooperationen von Experten den Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz der Bundesregierung zügig umzusetzen.

Alle Gewerke für eine Komplettsanierung sind im Heidekreis mit im Boot und präsentieren sich an beiden Messetagen. Von Heizung und Fassadendämmung über Dach und Fenster bis hin zu Sicherheit und Barrierefreiheit in den eigenen vier Wänden reichen die Themen, die die 13 regionalen Partner abdecken.

Den Stand der Modernisierungsoffensive Heidekreis finden Interessierte in der „Alten Reithalle“. Weitere Infos gibt es unter www.modernisierungsoffensive.com. Mit Michael Warncke und Enno Precht sind zwei Energieberater der Verbraucherzentrale Niedersachsen am Stand, um Fragen der Besucher zur energetischen Sanierung von Wohngebäuden und zu möglichen Fördermitteln zu beantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Werkzeug entwendet

Werkzeug entwendet

Revitalisierung voll im Gange

Revitalisierung voll im Gange

„Öde Gärten mit grünem Anstrich“

„Öde Gärten mit grünem Anstrich“

Mehr und schlimmere Unfälle

Mehr und schlimmere Unfälle

Kommentare