Motorradfahrerin stirbt nach Unfall

Bispingen - Zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Motorradfahrerin tödlich verunglückte, kam es am Sonntag, gegen 12.10 Uhr, auf der B 3, Anschlussstelle Schneverdingen, in der Gemarkung Bispingen. Eine 54-jährige Autofahrerin bog von der Autobahn kommend nach links auf die Bundesstraße in Richtung Scharrl ab.

Dabei übersah sie die vorfahrtberechtigte, in Richtung Kreisel fahrende Motorradfahrerin, die in die linke vordere Fahrzeugseite prallte. Die 49-Jährige aus dem Landkreis Harburg wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und erlag dort ihren Verletzungen. Die Unfallverursacherin erlitt einen Schock. Die Feuerwehr Bispingen war mit 21 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen am Unfallort. Die Fahrbahn blieb bis 14 Uhr voll gesperrt, anschließend bis 15 Uhr halbseitig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

Feuerwehrfahrzeug in Brand

Feuerwehrfahrzeug in Brand

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

A27 für Brückenabriss vorübergehend voll gesperrt

A27 für Brückenabriss vorübergehend voll gesperrt

Kommentare