Ausbildungstag bei Röders in Soltau und Harber

Modernste Messtechnik, Automation und mehr

Das Röders-Firmengebäude an der Scheibenstraße in Soltau.

Soltau - Technik ist spannend und vielseitig. Das möchte die Röders GmbH, auch bekannt als RödersTec, am Sonnabend, 18. Juni, von 10 bis 15 Uhr, insbesondere Schülern, aber auch Eltern anlässlich eines Ausbildungstages zeigen. Dazu wird Einblick in die Praxis des Unternehmens an beiden Standorten in Soltau, Scheibenstraße, und in Harber, Gottlieb-Daimler-Straße, gewährt.

Flaschenherstellung, Lasergravieren, 5-Achs-Fräsen, Hochgeschwindigkeitsfräsen, modernste Messtechnik, Automation mit Robotern und mehr werden von Mitarbeitern von Röders vorgeführt. An Ständen in Soltau können sich die Besucher über Ausbildung und Duales Studium in technischen und betriebswirtschaftlichen Berufen sowie offene Stellen erkundigen. Ergänzend werden an beiden Standorten Führungen durch das Unternehmen angeboten. Dabei wird auch die klimatisierte Maschinenmontage in Harber besichtigt. Ein Shuttleservice zwischen beiden Standorten steht zur Verfügung.

Über 15 Prozent der Mitarbeiter bei RödersTec sind Auszubildende oder duale Studenten, eine Quote, die weit über dem Durchschnitt liegt und den hohen Stellenwert der Ausbildung widerspiegelt. Das solle auch in Zukunft so bleiben, denn Begeisterung und Neugier junger Menschen seien das Rückgrat für die Innovationskraft eines Unternehmens, so die Firmenleitung.

Mehr zum Thema:

Grippewelle 2017: Die Lage entspannt sich langsam

Grippewelle 2017: Die Lage entspannt sich langsam

Eine Konsole für zwei Welten: Nintendo Switch im Test

Eine Konsole für zwei Welten: Nintendo Switch im Test

Einen Drink, bitte! Bentley Bentayga Mulliner

Einen Drink, bitte! Bentley Bentayga Mulliner

Jagd auf die Roboter-Dinos: "Horizon: Zero Dawn" im Test

Jagd auf die Roboter-Dinos: "Horizon: Zero Dawn" im Test

Meistgelesene Artikel

„Noch nicht im Ruhestand“

„Noch nicht im Ruhestand“

Auto überschlägt sich auf A7: Vater und Kind schwer verletzt

Auto überschlägt sich auf A7: Vater und Kind schwer verletzt

Ersparnisse gestohlen - 90-Jährige kann Heimplatz nicht mehr finanzieren

Ersparnisse gestohlen - 90-Jährige kann Heimplatz nicht mehr finanzieren

„Ein großartiges Ergebnis“

„Ein großartiges Ergebnis“

Kommentare