Mit dem Rad auf die Autobahn

Bad Fallingbostel – Der Polizei wurde am Mittwoch, gegen 21 Uhr, ein Fahrradfahrer auf der A 7 im Bereich der Anschlussstelle Bad Fallingbostel gemeldet, der entgegengesetzt der Fahrtrichtung Hamburg in Richtung Hannover fuhr. Wie die Polizei schreibt, konnte der Mann schnell ausfindig gemacht werden. Er habe jedoch zwischenzeitlich mit dem Fahrrad die Richtungsfahrbahn gewechselt. Als die Beamten eintrafen fanden sich auf dem Seitenstreifen mehrere Verkehrsteilnehmer, die angaben, dass der Mann sein Fahrrad liegengelassen habe und zu Fuß über den Wildschutzzaun geflüchtet sei. Eine Zivilstreife nahm den Mann auf einem parallel zur A 7 verlaufenden Weg – nach einem weiteren Fluchtversuch fest. Der 36-Jährige hatte das Mountainbike Stevens Tonga vermutlich frühabends am Rewe-Markt gestohlen.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann entlassen, gegen 1.15 Uhr aber erneut mit einem gestohlenen Mountainbike, Typ Serious One, in Bad Fallingbostel von der Polizei bemerkt. Da der 37-Jährige Anzeichen eines Drogenkonsums aufwies und angab, Betäubungsmittel konsumiert zu haben, wurde er in die Gewahrsamszelle in Soltau gebracht, um seinen Rausch auszuschlafen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Alternatives Getreide auf dem Vormarsch

Alternatives Getreide auf dem Vormarsch

Alternatives Getreide auf dem Vormarsch
70-Jähriger bei Unfall in Ostenholz lebensgefährlich verletzt

70-Jähriger bei Unfall in Ostenholz lebensgefährlich verletzt

70-Jähriger bei Unfall in Ostenholz lebensgefährlich verletzt
Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?

Mutmaßlicher Dreifachmord in Bispingen: Tötete er aus Befriedigung?
Ostenholz steht kurz vor dem Aus

Ostenholz steht kurz vor dem Aus

Ostenholz steht kurz vor dem Aus

Kommentare