Ingrid Fischbach bei Senioren-Union im Heidekreis

„Der Mensch steht im Mittelpunkt der Pflege“

+
Ingrid Fischbach (l.) und Kathrin Rösel informierten über das Pflegestärkungsgesetz.

Neuenkirchen - „Wir dürfen nicht vergessen, dass der Mensch im Mittelpunkt der Pflege steht“, stellte Ingrid Fischbach in einem Vortrag über die Pflegestärkungsgesetze klar. Die Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesgesundheitsministerium kam auf Einladung der hiesigen CDU-Bundestagsabgeordneten Kathrin Rösel nach Neuenkirchen, um vor den Mitgliedern der Senioren-Union im Heidekreis über die Neuregelungen und Verbesserungen für den Pflegebereich zu sprechen.

Die Pflege innerhalb der Familie habe vor allem im ländlichen Raum einen hohen Stellenwert, daher sei es wichtig, die Betroffenen gut zu informieren und zu beraten. „Mit dem ersten Pflegestärkungsgesetz sind seit 2015 die Sach- und Geldleistungen angehoben worden“, so die Expertin. „Dazu gehören ebenfalls Wohnumbaumaßnahmen, um die Pflegebedürftigen nach Wunsch so lange wie möglich zu Hause pflegen zu können.“ Fischbach weiter: „Nur mit einem Höchstmaß an Flexibilität in der Pflege kann den individuellen Bedürfnissen der zu Pflegenden entsprochen werden. Deshalb wurde der Pflegebedürftigkeitsbegriff neu definiert und die bisherigen drei Pflegestufen in fünf Pflegegrade geändert.“

„Wir sind auf einem guten Weg, die Pflegeberufe und insbesondere die Altenpflege wieder attraktiver zu machen“, sagte Rösel mit Blick auf die Abschaffung des Schulgeldes und die Umstrukturierung der Pflegeausbildung. Nach dem in diesem Jahr beschlossenen Pflegestärkungsgesetz III erfolgt auf Wunsch der Auszubildenden eine Spezialisierung der Pflegefachkräfte erst nach einer zweijährigen generalisierten Ausbildung. Damit soll insbesondere die Altenpflege attraktiver gemacht werden. Nicht weniger wichtig sei in diesem Zusammenhang die Entlohnung der Fachkräfte, wobei Niedersachsen das Schlusslicht Westdeutschlands bilde, so die Staatssekretärin. Auch private Anbieter dürften Tariflöhne zahlen und gegen Beleg würden diese Kosten erstattet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Freimarkt-Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Freimarkt-Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

Feuerwehrfahrzeug in Brand

Feuerwehrfahrzeug in Brand

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Neuer Lotto-Millionär lebt im Heidekreis

Kommentare