Fahrer unverletzt

Langer Stau nach Lastwagen-Brand auf A7

+
Die Zugmaschine und der Sattelauflieger brannten vollständig aus.

Bispingen - Der Brand eines mit 20 Tonnen Altpapier beladenen Lastwagens hat auf der A7 bei Bispingen (Heidekreis) erhebliche Behinderungen verursacht.

In Richtung Süden bildete sich bis zum Mittag ein Stau von rund 15 Kilometern Länge, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Fahrer hatte das Feuer gerade noch rechtzeitig bemerkt. Der 54-Jährige fuhr auf den Seitenstreifen und konnte das Fahrzeug unverletzt verlassen. Der Laster brannte komplett aus. Die A7 wurde in Richtung Süden zwischen Brunautal West und Bispingen für knapp acht Stunden vollständig gesperrt. 

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Deichschau: Maulwurfshügel trüben guten Gesamteindruck

Deichschau: Maulwurfshügel trüben guten Gesamteindruck

Presskunststoff aus Bomlitz im Fokus

Presskunststoff aus Bomlitz im Fokus

Gesprengte Automaten: Festnahmen

Gesprengte Automaten: Festnahmen

Hoffnung auf einen ausgeglichenen Kreishaushalt

Hoffnung auf einen ausgeglichenen Kreishaushalt

Kommentare