Kupferdieb ertappt

Soltau – Ein Zeuge meldete am Dienstag, gegen 13.50 Uhr, einen Verdächtigen, der im Garten des Heimatkundemuseums in Soltau mit Kupferkabeln hantierte. Polizisten kontrollierten den amtsbekannten 45-jährigen Soltauer, der Kupferrohre und Wickelblei auf einen Haufen legte. Von der Ummantelung getrennte Kupferkabel lagen auf einer Bank daneben. Der Mann gab an, die Kabel von Berechtigten von einer Baustelle bekommen zu haben, schreibt die Polizei. Die Aussage konnte der sofortigen Überprüfung nicht standhalten. Die Beamten leiteten ein Verfahren wegen Diebstahls ein.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Großbritannien prüft Maßnahmen gegen den Iran

Großbritannien prüft Maßnahmen gegen den Iran

Landesmeisterschaften  im Springreiten und Dressur 

Landesmeisterschaften  im Springreiten und Dressur 

Präsident Selenskyj wird bei Ukraine-Wahl gestärkt

Präsident Selenskyj wird bei Ukraine-Wahl gestärkt

Kinder aus Gomel auf Kaffkieker-Fahrt

Kinder aus Gomel auf Kaffkieker-Fahrt

Meistgelesene Artikel

Gegen Rocker- und Clan-Kriminalität: 200 Einsatzkräfte schlagen im Heidekreis zu

Gegen Rocker- und Clan-Kriminalität: 200 Einsatzkräfte schlagen im Heidekreis zu

Vier Männer überfallen Radfahrerin

Vier Männer überfallen Radfahrerin

Mit 173 km/h geblitzt

Mit 173 km/h geblitzt

Maskierte Einbrecher überwältigen und fesseln 81-jährige Frau und ihren Sohn

Maskierte Einbrecher überwältigen und fesseln 81-jährige Frau und ihren Sohn

Kommentare