Update: Erste Zahlen nach Eröffnung

Colossos im Heide Park: Rund 5.300 Fahrgäste erleben täglich „Kampf der Giganten“

+
Colossos fährt wieder. Die Fans strömten zahlreich in den Heide Park.

Colossos, Europas größte Holzachterbahn, dreht unter dem Motto „Kampf der Giganten“ seit Ostern 2019 wieder ihre Runden im Heide Park Soltau. Der Besucheransturm auf das Highlight ist seit Wochen ungebrochen. Jetzt gibt es erste Zahlen.

Update, 14. Juni: Heide Park gibt Zahlen zu Colossos raus
Voller Vorfreude fieberten die Achterbahnfans der Wiedereröffnung von Colossos am 19. April entgegen. Inzwischen ist Europas größte Holzachterbahn seit acht Wochen wieder in Betrieb. Der Heide Park Soltau zeigt sich überaus zufrieden mit dem Start.

Jetzt hat der Park erste Zahlen zum anhaltenden Besucheransturm auf die Attraktion „Colossos - Kampf der Giganten“ herausgegeben. Vom 19. April bis 7. Juni - also innerhalb von sieben Wochen - hat die Holzachterbahn rund 8.800 Fahrten mit etwa 260.000 Fahrgästen absolviert, teilt Bastian Lampe, technischer Leiter Fahrgeschäfte, mit.

Das sind durchschnittlich pro Tag etwa 978 Fahrten mit gut 5.300 Passagieren.

Im Moment lockt der Heide Park die Besucher mit Sonderaktionen nach Soltau. Am 15. Juni findet ein Reallife-Game namens „Zombie Escape“ statt. Außerdem gibt es im Juni reduzierte Tagestickets online zu kaufen.

Update, 19 April 2019: Erfolgreicher Colossos-Start

Von Klaus Müller. Manchem Achterbahnfreund war fast schon ein bisschen wehmütig: Colossos, dieses gigantische Meisterwerk aus der Heide, Anfang 2001 entstanden und einmal die größte Holzachterbahn der Welt gewesen, dann in die Jahre gekommen und sanierungsbedürftig geworden, ist wieder durchgestartet. 

Mit rund zwölf Millionen Euro saniert, aufwändig aufgewertet, spannender gemacht, begeisterte Achterbahn schon am Karfreitag Tausende Fans aus aller Welt und ist wieder der Hauptanziehungspunkt des Heide Park geworden. Das Team hatte bis zuletzt, bis wenige Minuten vor der ersten Fahrt, an der Bahn gearbeitet, damit sie die Fahrt aufnehmen konnte.

Achterbahn-Fans rennen direkt zu Colossos

„Zehn, neun, acht, sieben…null“- Heidepark-Mitarbeiter Jochen Raske empfing unglaublich viele Gäste am imposanten Eingangstor des größten norddeutschen Freizeitparks, der sich für dieses Osterwochenende besonders schön herausgeputzt hatte. Viele Menschen, jung und alt, aus Deutschland und der Welt fieberten schon seit einiger Zeit dem Neustart der größten und schnellsten Holzachterbahn Europas entgegen.

Schnurstracks bewegten sie sich dorthin, wo das eigentliche Wahrzeichen des Freizeitsparks wieder zu neuem Leben – nach langer Sanierung – erweckt wurde. Pünktlich um 10.35 Uhr startete unter dem Beifall von Colossos-Fans die erste Fahrt der Bahn in diesem Jahr - der Ride war fantastisch, hörte man danach.

Besucheransturm auf den Heide Park: Colossos fährt wieder

Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Medien gruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller
Heide Park Soltau: Holzachterbahn Colossos fährt wieder
Endlich: Colossos fährt wieder. © Mediengruppe Kreiszeitung/Klaus Müller

Parksprecherin Svenja Heuer fiel ein schwerer Stein vom Herzen, als die Bahn ihre ersten Fahrten absolvierte. Sie hatte „Großkampftag“, betreute Fernsehteams, die über die Wiedereröffnung berichten wollten und informierte viele andere Medien. 

Achterbahn-Weltenbummler Niels Vollmer, Bastian Lampe, technischer Leiter im Heide Park, und Kreiszeitungs-Reporter Klaus Müller.

Für Achterbahn-Weltreisenden Niels Vollmer aus Lüneburg war die erste Fahrt nach der Sanierung ein „geiles Gefühl“, auch wenn Bastian Lampe, federführend im Heide Park für die Bauarbeiten an der Bahn, noch einige kleine Schwankungen im hinteren Teil der Fahrt festgestellt hat. „Kein Problem, auch das kriegen wir noch hin.“ Aber insgesamt scheint Colossos besser als je zuvor geworden zu sein.

Colossos, das ist ein Teil der Geschichte des Heide Park Resort, der mit der Bahn erfolgreiche Zeiten erlebt hat und sie auch wieder erleben wird. Man sei so ein wenig stolz darauf, diese riesige Baustelle abgearbeitet zu haben, war an diesem Tag von vielen Mitarbeitern des Parks immer wieder zu hören.

Update, 17. April 2019: Colossos startet am 19. April

Alle „Thrill Seeker“ aufgepasst: Der Heide Park hat endlich den Starttermin für Colossos bekanntgegeben. Europas höchste und schnellste Holzachterbahn nimmt ab 19. April - Karfreitag - passend zum Oster-Wochenende wieder mächtig an Fahrt auf.

Nach fast drei Jahren Pause kehrt die Achterbahn unter dem Motto „Kampf der Giganten“ rasant zurück.

Adrenalinfans ab zwölf Jahren dürfen sich auf eine Strecke von knapp 1500 Metern Länge und Geschwindigkeiten von bis zu 120 Kilometern pro Stunde freuen. Die Fahrt dauert etwa zwei Minuten.

Update, 6. April 2019: Heide Park eröffnet Saison 2019

Die Tore sind offen, der Heide Park in Soltau ist am Samstag, 6. April in die Saison 2019 gestartet. Zur Parköffnung bildete sich eine Menschentraube, die sich auf das Ende der Winterpause freute.

Die Rückkehr von Colossos lässt allerdings weiterhin auf sich warten. Zwar seien die Testfahrten bereits im Gange, aber ein konkreter Eröffnungstermin stehe noch nicht fest, teilt der Park mit.

Alle Informationen rund um den Heide Park finden Sie in unserem Überblicksartikel.

Update, 3. April 2019: Colossos noch nicht startklar
Der Saisonstart im Heide Park steht unmittelbar bevor. Ab dem 6. April öffnet der Freizeitpark bei Soltau wieder seine Tore. Leider wird die von Fans erwartete Rückkehr der Holzachterbahn Colossos noch auf sich warten lassen. Wie der Heide Park auf seiner Webseite mitteilt, wird der „Kampf der Giganten“ noch nicht für den Gästebetrieb freigegeben.

Ein genauer Termin stehe noch immer nicht fest. Es ist weiterhin von Frühjahr 2019 die Rede. Seit einigen Tagen laufen bereits Testfahrten auf den neuen Schienen.

Viel Zeit bleibt dem Heide Park nicht mehr. Auf der eigenen Facebook-Seite ist bereits ein „Colossos Fan Day“ am 11./12. Mai angekündigt worden. Spätestens dann sollte die Holzachterbahn wieder ihre Runden drehen.

Update, 19. März 2019: Schienenschluss im Video

Mittlerweile wurde am Colossos die letzte Schiene befestigt. Das berichtet das Achterbahn-Team auf einem speziell eingerichteten Blog.  Darin heißt es , dass einer der wichtigsten Bauabschnitte nun erfolgreich beendet worden sei. In einem Video ist der Schienenschluss zu sehen. Als nächstes erfolge demnach der sogenannte Pullthrough-Test, über den in Kürze im Blog berichtet werden soll.

Update, 8. März 2019: 

Nach Angaben des Heide Parks Soltau wird weiter mit Hochdruck an der Fertigstellung der Colossos-Holzachterbahn gearbeitet. Auch am Wochenende. Die Jungfernfahrt soll noch im Frühjahr stattfinden. Den genauen Termin nannten die Betreiber nicht, denn die Bahn müsse auch noch vom TÜV abgenommen werden.

Soltau - Wenige Wochen vor dem Start in die neue Freizeitpark-Saison hat der Heide Park Soltau das Geheimnis um den neuen Stil der Holzachterbahn Colossos zumindest teilweise enthüllt. Beim „Kampf der Giganten“, wie der runderneuerte Rollercoaster nun heißt, rauschen die Besucher des Parks auf den neuen Schienen der Attraktion vorbei an gigantischen Schlachten voller Rauch und Feuer.

Die bei ihrer Eröffnung größte Holzachterbahn der Welt musste in den vergangenen Jahren aufwendig instand gesetzt werden. Vor drei Jahren zeigte sich, dass die Konstruktion einer umfangreichen Sanierung bedurfte. Diese soll nun im Verlauf des Frühjahrs abgeschlossen werden. Anders als im Herbst angekündigt steht das genaue Datum der Eröffnung noch nicht fest. Damals schürte eine kleine Pyro- und Lichtshow die Vorfreude auf die Achterbahn-Rückkehr. Der Heide Park selbst startet am 6. April in die neue Saison.

Gegenspieler von Colossos enthüllt

Nun hat das Heide Park Resort das Geheimnis um den Gegenspieler von Colossos gelüftet – in einer Pressemeldung zeigt und beschreibt das Team einen zweiten Giganten in Form einer finsteren, mächtigen Kreatur, an der die Fahrgäste vorbeirauschen werden.

Die Achterbahnfans erwartet eine Fahrt vorbei an Holz und Feuer.

„Lauernd wartet der Gigant auf den letzten Metern der 1,5 Kilometer langen Strecke auf mutige Achterbahn-Fans. Schon auf der Terrasse vor der Attraktion beeindruckt er Parkbesucher durch seine imposante Erscheinung“, heißt es in der Meldung des Parks.

Die gigantische Kreatur wird Teil einer umfassenden Geschichte sein, die die Besucher bereits vom Eingang an in ihren Bann ziehen soll. Dramatische Musik und passende Ambiente-Elemente in der Stadion der Achterbahn und im Shop sollen das neue Erlebnis abrunden. 

Kunstfelsoberfläche stammt aus Portugal

Der Gegenspieler des Giganten Colossos ragt rund 25 Meter in die Höhe. Er besteht laut der Pressemeldung aus „Knochen“ aus Stahl sowie einer 1900 Quadratmeter großen Kunstfelsoberfläche, die von der portugiesischen Firma Universal Rocks in Handarbeit gestaltet wurde.

Lesen Sie auch: Heide Park ab 2019 ohne Plastik-Strohhalme

Bevor der neue Colossos in Betrieb genommen werden kann, muss neben den restlichen Arbeiten an der Bahn und der Gestaltung der Landschaft an den letzten Schrauben gedreht werden. Nach einigen Testfahrten soll der TÜV Süd die Endabnahme durchführen und die Inbetriebnahme genehmigen.

Holzachterbahn Colossos vor Wiedereröffnung

Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa
Der Heide Park in Soltau will Europas höchste Holzachterbahn Colossos im Frühjahr 2019 wieder in Betrieb nehmen, nachdem die Anlage 2016 geschlossen werden musste. © Klaus Müller / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Landmaschinenmechatroniker?

Wie werde ich Landmaschinenmechatroniker?

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Wie man die Abschlussarbeit neben dem Job meistert

Mäntel mit Daunen und Karos sind im Trend

Mäntel mit Daunen und Karos sind im Trend

Unkraut und Blumen als Delikatesse

Unkraut und Blumen als Delikatesse

Meistgelesene Artikel

„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide

„Wolfsbrand“: Flammen über der Schotenheide

18-jähriger Autofahrer kollidiert mit Baum und stirbt

18-jähriger Autofahrer kollidiert mit Baum und stirbt

Zwergendünger nominiert

Zwergendünger nominiert

Kommentare