Arbeiten in großer Höhe

Colossos-Sanierung liegt im Zeitplan - Holzachterbahn kehrt 2019 zurück

+
Die erste Schiene wurde im Juni 2018 demontiert.

Soltau - Die Sanierung von Europas schnellster Holzachterbahn Colossos ist in vollem Gange. Seit kurzem wird die gesamte Schiene auf rund 1.500 Metern Länge ausgebaut. Zum Saisonbeginn 2019 soll das Aushängeschild des Heide Parks wieder in Betrieb gehen.

„Wir liegen sehr gut im Zeitplan“, erklärt Projektleiter Thorsten Berwald gut drei Wochen nach dem Startschuss für die rund 12 Millionen Euro teure Sanierung der Holzachterbahn.

Die Spezialschiene aus Kertoholz wird auf der Gesamtlänge der Anlage von rund 1.500 Metern 1:1 ausgetauscht, erläuterte Geschäftsführerin Sabrina de Carvalho auf einer Pressekonferenz im Januar. Zusätzlich werden ebenfalls die sogenannten Ledger, die Stützbalken unterhalb der Schiene, ausgetauscht. Die Arbeiten führen die Handwerker auf einer Höhe von bis zu 54 Meter aus, so Berwald.

Aufwendige Schienenproduktion

Allein der Rückbau der Schiene wird mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Die lange Zeitdauer der Arbeiten liegt auch in den Lieferzeiten des seltenen Materials und der Verfügbar der beauftragten Unternehmen begründet, sagte de Carvalho, Anfang des Jahres. Die Produktion einer neuen Schiene werde rund sechs Monate in Anspruch nehmen.

Bei der Sanierung wirkt unter anderem die Firma Cordes aus Rotenburg mit. Das Holz-Ingenieurbau-Unternehmen hatte bereits beim Bau von Colossos im Jahr 2000 mitgearbeitet und ist weltweit im Bau von Holzachterbahnen tätig.

Infos zu Colossos

Europas schnellste und höchste Holzachterbahn wurde im Jahr 2001 im Heide Park eröffnet. Für den Gast geht es rund 60 Meter in die Höhe, die Maximalgeschwindigkeit beträgt etwa 120 Stundenkilometer. Die Baukosten betrugen rund 45 Millionen Mark.

Die sofortige Stilllegung der Anlage erfolgte am 28. Juli 2016. Der Heide Park begründete den Stopp des Betriebs mit dem unerwartet schlechten Zustand der Schienen.

Heide Park: Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb

Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb
Colossos geht ab Saisonstart 2019 wieder in Betrieb © Mediengruppe Kreiszeitung/Jan Dirk Wiewelhove

Zum Saisonstart 2019 soll die bekannteste Attraktion des Heide Parks wiedereröffnet werden. Geschäftsführerin Sabrina de Carvalho verspricht den Gäste noch eine Überraschung, ohne ins Detail zu gehen.

jdw

Lesen Sie auch:

Der Überblick über die Freizeitparks der Region

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Türkische Opposition fürchtet weiter Repressionen

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Nur Platz zwei nach Werth-Desaster beim CHIO

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das sind die acht schönsten Strände am Gardasee

Das Werder-Donnerstagstraining

Das Werder-Donnerstagstraining

Meistgelesene Artikel

Im Stau aus Auto auf der A7 ausgesperrt

Im Stau aus Auto auf der A7 ausgesperrt

NSSV-Siegerehrungen als Höhepunkt

NSSV-Siegerehrungen als Höhepunkt

Unfall mit drei Lkw auf der Autobahn 27

Unfall mit drei Lkw auf der Autobahn 27

Elefantenkuh Bibi bringt Bullen tot zur Welt

Elefantenkuh Bibi bringt Bullen tot zur Welt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.