Schlägerei in Soltau

Gewürgt, geschlagen, angefahren - Streit zwischen Autofahrern eskaliert

Soltau - Zu einer Schlägerei zwischen drei Autofahrern kam es am Montagnachmittag auf der Lüneburger Straße in Soltau. 

Die Insassen zweier Autos, die Richtung Innenstadt unterwegs waren, hatten sich gegenseitig angehupt und den Mittelfinger gezeigt. Anschließend seien Fahrer und Beifahrer des hinteren Fahrzeugs ausgestiegen und hätten den Fahrer des zweiten Autos geschlagen und gewürgt.

Zeugen berichteten, dass die 56 und 21 Jahre alten Tatverdächtigen anschließend versucht hätten, davonzufahren. Das 35-jährige Opfer habe sich ihnen in den Weg gestellt und sei angefahren worden. Eine ärztliche Versorgung lehnte der Mann ab. Die Beamten ermitteln wegen Beleidigung und gefährlicher Körperverletzung, heißt es im Polizeibericht.

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu

Trockenheit in Deutschland steuert auf Ausnahmewert zu

Meistgelesene Artikel

„Kultur mit Stiel“: Alles rund um den Apfel

„Kultur mit Stiel“: Alles rund um den Apfel

49-Jähriger sticht 36-Jährigen nach Streit mit einem Messer in den Hals

49-Jähriger sticht 36-Jährigen nach Streit mit einem Messer in den Hals

„Stolze“ Überladung: Sprinter mit 18 Personen plus Gepäck unterwegs

„Stolze“ Überladung: Sprinter mit 18 Personen plus Gepäck unterwegs

Eine „Ikone“ kehrt zurück: Heide Park stellt neuen Colossos vor

Eine „Ikone“ kehrt zurück: Heide Park stellt neuen Colossos vor

Kommentare