Polizei ermittelt 

Gartenlaube in Soltau abgebrannt 

Soltau - Am frühen Samstagmorgen hat an der Walsroder Straße in Soltau eine Gartenlaube gebrannt. Ein Verkehrsteilnehmer wurde auf den Flammenschein aufmerksam und verständigte die Polizei. 

Beim Eintreffen der Beamten stand das Gartenhaus bereits vollständig in Flammen. Die Freiwillige Feuerwehr Soltau löschte die Überreste der Holzhütte ab. Hierzu musste die Walsroder Straße kurzzeitig gesperrt werden. Die polizeilichen Ermittlungen zur Brandursache wurden eingeleitet. Der entstandene Sachschaden schätzen die Beamten auf circa 7.500 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Elf Hingucker in dieser Bundesligasaison

Elf Hingucker in dieser Bundesligasaison

Was bei Vintage-Rennrädern zu beachten ist

Was bei Vintage-Rennrädern zu beachten ist

Großfeuer in Sulingen: Eine Bewohnerin verletzt

Großfeuer in Sulingen: Eine Bewohnerin verletzt

Meistgelesene Artikel

Training im Tiergehege: Nach jedem Stupser eine Belohnung

Training im Tiergehege: Nach jedem Stupser eine Belohnung

Viel Spaß im Spiele-Parcours

Viel Spaß im Spiele-Parcours

Notlandung in Hodenhagen: Flugzeug im Maisfeld

Notlandung in Hodenhagen: Flugzeug im Maisfeld

Lkw-Fahre übersieht Stauende auf der A 7: Zwei Schwerverletzte

Lkw-Fahre übersieht Stauende auf der A 7: Zwei Schwerverletzte

Kommentare