Ältere Menschen als Ziel

Polizei warnt vor falsche Beamten am Telefon

Heidekreis - Trotz intensiver Präventivmaßnahmen der Polizei im Heidekreis fallen immer wieder vorwiegend ältere Menschen auf Betrüger rein. Aktuell sind es einmal mehr Anrufer, die sich am Telefon als LKA-Mitarbeiter ausgeben und vortäuschen, einer Verbrecherbande auf der Spur zu sein, schreibt die Polizei.

In Schneverdingen ist eine ältere Dame überzeugt worden, dass die Bande es auch auf sie abgesehen habe und sie ihr Barvermögen in Goldbarren eintauschen solle - insbesondere auch, weil Mitarbeiter der Bank involviert seien und das Geld nicht sicher sei. Das Opfer veranlasste den Kauf von Gold in Höhe eines hohen dreistelligen Betrages. Zur Durchführung kam es nicht: Das Geld ist noch da.

So glimpflich geht es nicht immer aus. Die Polizei rät: „Trauen Sie den Anrufern nicht. Machen Sie keine Geschäfte jeglicher Art am Telefon. Ziehen Sie eine Person Ihres Vertrauens zu Rate. Die Polizei holt keine Wertgegenstände, tauscht sie auch nicht ein und macht vor allem keine Geldgeschäfte. Legen Sie auf.“

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Frankreichs Regierung verteidigt Rentenpläne

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Richtungskampf beim SPD-Parteitag

Was bringt Ridepooling wirklich?

Was bringt Ridepooling wirklich?

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Streiks in Frankreich gehen in neue Runde

Meistgelesene Artikel

70 km/h ist ihm zu schnell: Mann bestellt neues Temposchild und will es anschrauben

70 km/h ist ihm zu schnell: Mann bestellt neues Temposchild und will es anschrauben

Keine Bettensperrung

Keine Bettensperrung

Streit zwischen Frauen eskaliert

Streit zwischen Frauen eskaliert

Unbekannte setzen Katzenbabys aus - für ein Tier kommt jede Hilfe zu spät

Unbekannte setzen Katzenbabys aus - für ein Tier kommt jede Hilfe zu spät

Kommentare