B 209 bekommt eine neue Deckschicht

Fahrbahnarbeiten mitten in Walsrode

Knappe vier Wochen langen werden die Arbeiten an der B 209 für Verkehrsbehinderungen in Walsrode sorgen.

Walsrode - Im Zuge der Bundesstraße 209 finden in der Ortsdurchfahrt Walsrode, im Bereich des Innenstadtringes, ab Donnerstag, 23. Juni, Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn statt.

Autofahrer müssen von Donnerstag, 23. Juni, bis voraussichtlich Montag, 18. Juli, auf der Bundesstraße 209 im Innenstadtring mit Behinderungen rechnen. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit.

Nach Mitteilung der Behörde findet die Maßnahme in drei Bauabschnitten statt. Begonnen wird mit vorbereitenden Maßnahmen wie der Erneuerung der Rinnen entlang der Bundesstraße. Während dieser Bauarbeiten wird der Innenstadtring in einzelnen Abschnitten nur eingeengt befahren werden können.

Für die Erneuerung der Deckschicht muss die B 209 im Ringbereich voll gesperrt werden. Der erste Bauabschnitt beginnt auf der Verdener Straß, kurz vor der Kreuzung Lange Straße/Oskar-Wolff-Straße, führt über die Lange Straße und den Kirchplatz bis zur Einmündung der Moorstraße. Das Teilstück auf der Verdener Straße wird unter halbseitiger Sperrung erneuert.

Die erste Vollsperrung betrifft daraufhin die Lange Straße und den Kirchplatz, die in der Zeit vom 5. Juli, circa 6 Uhr, bis zum 8. Juli, circa 5.30 Uhr, gesperrt sein werden. Die Umleitung in Richtung Bad Fallingbostel erfolgt über den Bismarckring, dann über die K 119 bis zum Kreisel und dort wieder auf die B 209 (Quintusstraße). Für Autofahrer, die in Richtung Visselhövede wollen, beziehungsweise von dort kommen, gibt es keine Verkehrsbeschränkungen. Auch die Fahrtrichtung aus Bad Fallingbostel kommend ist frei befahrbar.

Die Müllentsorgung wird weiter an den dafür versehenen Terminen stattfinden. Die direkten Anlieger werden über Informationszettel rechtzeitig über den Bauablauf informiert.

Weitere Vollsperrungen folgen für den zweiten Bauabschnitt vom 12. Juli bis 14. Juli für die Moorstraße sowie für den dritten und letzten Bauabschnitt vom 15. bis 17. Juli im Bereich der Neuen Straße, über die rechtzeitig detailliert berichtet werden wird. Während der gesamten Zeit der Vollsperrungen werden auch die Nebenstraßen im Innenstadtgebiet nur eingeschränkt befahrbar sein. Daher werden die Verkehrsteilnehmer gebeten, den betroffenen Bereich möglichst großräumig zu umfahren. Umleitungsbeschilderungen werden ab Baubeginn eingerichtet.

Die Gesamtbaumaßnahme wird voraussichtlich bis zum 18. Juli andauern. Witterungsbedingte Verzögerungen bei der Bauausführung sind möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 220.000 Euro.

Mehr zum Thema:

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Trumps Mauer wird auch Tiere voneinander trennen

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Lautstarker Protest gegen Trump am "Not My President's Day"

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Flugzeug stürzt auf Einkaufszentrum: Fünf Menschen sterben

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Einsam im indischen Himalaya - Schluchtenwanderung in Ladakh

Meistgelesene Artikel

Homepage vor der Freischaltung

Homepage vor der Freischaltung

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

Landfrauen Rethem: Es geht weiter aufwärts

„Jazz meets Stadtkirche“

„Jazz meets Stadtkirche“

Mit Interpretationsspielraum

Mit Interpretationsspielraum

Kommentare