Arbeiten haben begonnen

„Colossos“ im Heide Park bekommt neue Schienen

Soltau - Die Arbeiten für den Neustart von Europas höchster Holzachterbahn haben im Heide Park begonnen. Das teilte eine Parksprecherin am Donnerstag mit.

Holzschienen und Schwellen von „Colossos“ sollen komplett ausgetauscht werden. 2019 soll die Anlage wieder geöffnet werden. Sie ist nach Angaben der Betreiber bis zu 60 Meter hoch und auch die schnellste Holzachterbahn Europas. Rund 15 Jahre lang konnten Mutige mit bis zu 110 Stundenkilometern über fast 1.500 Meter donnern, doch im Juli 2016 wurde „Colossos“ geschlossen. Zur Saison 2019 sollen Achterbahnfans dann wieder über den hölzernen Giganten mit seinem Gefälle von bis zu 61 Grad düsen können. Rund zwölf Millionen Euro will der britische Mutterkonzern Merlin dafür investieren. dpa

Mehr zum Thema:

Der große Überblick: Freizeitparks in der Region starten in die Saison

Rubriklistenbild: © Heide Park

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

19-jährige Weyherin radelt 900 Kilometer, um Plastikmüll zu sammeln

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Alaphilippe gewinnt Bergetappe - Van Avermaet festigt Gelb

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Obama fordert Kampf gegen Diskriminierung im Geiste Mandelas

Meistgelesene Artikel

Im Stau aus Auto auf der A7 ausgesperrt

Im Stau aus Auto auf der A7 ausgesperrt

NSSV-Siegerehrungen als Höhepunkt

NSSV-Siegerehrungen als Höhepunkt

Mini-Playback-Show im NSSV-Zeltlager untder dem Motto „Jahrgänge“

Mini-Playback-Show im NSSV-Zeltlager untder dem Motto „Jahrgänge“

Unfall mit drei Lkw auf der Autobahn 27

Unfall mit drei Lkw auf der Autobahn 27

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.