88-jährige Fahrerin unverletzt

Gas und Bremse verwechselt: Auto schwebt über dem „Abgrund“

+
Das Auto schwebte halb über dem Abgrund.

Soltau - Eine 88-jährige Autofahrerin verwechselte beim Einparken auf einem Parkdeck in Soltau Gas- und Bremspedal. Das Auto beschleunigte und blieb halb über dem Abgrund schwebend stehen.

Der Wagen durchbrach auf dem Parkdeck eine begrenzende Schutzplanke und blieb halb über dem Abgrund schwebend stehen, teilt die Polizei mit. Verletzt wurde niemand.

Da sich der Vorfall nicht im öffentlichen Verkehrsraum ereignete, hat er bis auf die Schadensbehebung vorerst keine sofortigen verkehrsrechtlichen Folgen. Die Führerscheinstelle wird informiert und die allgemeine Verkehrstauglichkeit der Dame wird laut Polizeiangaben wohl überprüft werden müssen. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Außenamt: Redebedarf zu Kramp-Karrenbauers Syrienvorschlag

Wie man nachhaltige Hotels findet

Wie man nachhaltige Hotels findet

Die wichtigsten Regeln für gelungene Filmclips

Die wichtigsten Regeln für gelungene Filmclips

Tipps für den Sparfuchs im Autofahrer

Tipps für den Sparfuchs im Autofahrer

Meistgelesene Artikel

Angriff mit Vorschlaghammer: Sicherheitsmann gibt Warnschüsse ab

Angriff mit Vorschlaghammer: Sicherheitsmann gibt Warnschüsse ab

Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus

Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden

Grünes Netz: Rethem soll attraktiver werden

Sturm reißt Windrad-Rotorblatt ab und verursacht Schäden im Weltvogelpark

Sturm reißt Windrad-Rotorblatt ab und verursacht Schäden im Weltvogelpark

Kommentare