88-jährige Fahrerin unverletzt

Gas und Bremse verwechselt: Auto schwebt über dem „Abgrund“

+
Das Auto schwebte halb über dem Abgrund.

Soltau - Eine 88-jährige Autofahrerin verwechselte beim Einparken auf einem Parkdeck in Soltau Gas- und Bremspedal. Das Auto beschleunigte und blieb halb über dem Abgrund schwebend stehen.

Der Wagen durchbrach auf dem Parkdeck eine begrenzende Schutzplanke und blieb halb über dem Abgrund schwebend stehen, teilt die Polizei mit. Verletzt wurde niemand.

Da sich der Vorfall nicht im öffentlichen Verkehrsraum ereignete, hat er bis auf die Schadensbehebung vorerst keine sofortigen verkehrsrechtlichen Folgen. Die Führerscheinstelle wird informiert und die allgemeine Verkehrstauglichkeit der Dame wird laut Polizeiangaben wohl überprüft werden müssen. 

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

So zauberhaft ist die Blütenküche

So zauberhaft ist die Blütenküche

Was das Welterbe Wattenmeer einzigartig macht

Was das Welterbe Wattenmeer einzigartig macht

Praxis-Check: Der BMW 8er Cabrio vereint Kraft und Luxus

Praxis-Check: Der BMW 8er Cabrio vereint Kraft und Luxus

Fotostrecke: So verbringen die Werder-Profis ihren Urlaub

Fotostrecke: So verbringen die Werder-Profis ihren Urlaub

Meistgelesene Artikel

33-Jähriger verhaftet

33-Jähriger verhaftet

„Den guten Tag feiern und genießen“

„Den guten Tag feiern und genießen“

Übergriff mit Schreckschusswaffe

Übergriff mit Schreckschusswaffe

Immenser Schaden bei Oldtimer-Brand

Immenser Schaden bei Oldtimer-Brand

Kommentare