Polizeistreife stoppt Auto in Baustelle

Betrunken und auf der Felge unterwegs

Soltau - Auffällig war ein Autofahrer am späten Samstagabend in Soltau unterwegs. Eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin meldete das augenscheinlich nicht mehr verkehrstüchtige Auto, das zudem in Schlangenlinien fuhr.

Als die Polizeibeamten den Wagen zu stoppen versuchten, war er bereits auf die A 7 aufgefahren. Hierbei stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug an einem Rad nur noch auf der Felge fuhr. Am Steuer saß ein Mann, der zunächst die Anhaltesignale missachtete und dann doch im Baustellenbereich anhielt, schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung. 

Der Verkehr kam somit zum Erliegen, sodass die unbeteiligten Fahrzeuge an der Anschlussstelle Berkhof abgeleitet werden mussten, bis der Wagen abgeschleppt wurde.

Bei der Ansprache des 55-jährigen Langenhageners stellten die Beamten Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,07 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

"Enorm bitter": Aus für Bayer Leverkusen in Europa League

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Eintracht Frankfurt nach 24 Jahren wieder im Achtelfinale

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Rotenburg

Tag der offenen Tür an der Integrierten Gesamtschule Rotenburg

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Stuttgart-Spiel

Fotostrecke: So lief das Abschlusstraining vor dem Stuttgart-Spiel

Meistgelesene Artikel

Autofahrer geschlagen - Täter war betrunken

Autofahrer geschlagen - Täter war betrunken

Jan-Christoph Oetjen ist Spitzenkandidat der niedersächsischen FDP

Jan-Christoph Oetjen ist Spitzenkandidat der niedersächsischen FDP

„Bei Eisgang, Sturm und Wassersnot“

„Bei Eisgang, Sturm und Wassersnot“

Ab 18. Februar wieder „clever heizen!“

Ab 18. Februar wieder „clever heizen!“

Kommentare