Beamte setzen Pfefferspray ein

Betrunkener attackiert und beleidigt Polizisten im Heide Park

Soltau - Ein stark alkoholisierter Mann hat in der Nacht zu Donnerstag in Soltau Polizeibeamte angegriffen und sie derart bedrängt, dass diese Pfefferspray einsetzen mussten. Zuvor hatte der Tatverdächtige gemeinsam mit einem anderen Mann versucht, Jugendlichen Alkohol anzubieten.

Der Polizei waren kurz nach Mitternacht durch den Sicherheitsdienst des Heide Parks zwei männliche Personen gemeldet worden, die innerhalb des dortigen Holidaycamps Jugendlichen hochprozentigen Alkohol anbieten würden. Das schreibt Polizeisprecherin Wiebke Hennig in einer Pressemeldung.

Beim Eintreffen der Polizei begann der 33-Jährige demnach, die anrückenden Beamten zu beleidigen und zeigte sich dabei äußerst aggressiv. 

Nachdem er einen der Beamten schließlich körperlich angegriffen hatte, wehrte er sich derart gegen die Festnahme, dass es zum Einsatz von Pfefferspray gegen ihn kam, teilt Hennig weiter mit. Im weiteren Verlauf der Maßnahme leistete der Beschuldigte weiter erheblichen Widerstand. 

Weitere Beleidigungen beim Abtransport

Nachdem ihm Handfesseln angelegt werden konnten, wurde der Mann für die weitere Sachverhaltsaufnahme auf die Polizeidienststelle in Soltau gebracht. Während des Transports zur Dienststelle bedrohte und beleidigte er die Beamten dann noch mehrmals. Ein auf der Dienststelle durchgeführter Alkolholtest beim Beschuldigten ergab einen Wert von 2,54 Promille. 

Die beiden eingesetzten Beamten blieben unverletzt. Den Rest der Nacht verbrachte der alkoholisierte Mann laut Hennig in Polizeigewahrsam. Ihn erwarten nun Strafanzeigen unter anderem wegen Beleidigung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

kom

Rubriklistenbild: © picture alliance / Friso Gentsch

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

Erdogan-Party in der Türkei: AKP-Anhänger feiern möglichen Wahlsieg wie WM-Triumph

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

WM-Aus für Lewandowski: James führt Kolumbien zum 3:0

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Fotos vom Hurricane-Abschluss am Sonntagabend

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Federer verliert Finale und Nummer 1 - Kein Jubel bei Zverev

Meistgelesene Artikel

„Colossos“ im Heide Park bekommt neue Schienen

„Colossos“ im Heide Park bekommt neue Schienen

Transporter drängt Polizeiwagen mit Lichthupe zur Seite

Transporter drängt Polizeiwagen mit Lichthupe zur Seite

Streit in Bar: 27-Jähriger beißt Mann die Fingerkuppe ab

Streit in Bar: 27-Jähriger beißt Mann die Fingerkuppe ab

„Straßen für alle“ in Häuslingen und ein Bolzplatz für Böhme

„Straßen für alle“ in Häuslingen und ein Bolzplatz für Böhme

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.