Sturmtief „Sebastian“

Baum stürzt auf Auto - Fahrerin verliert Kontrolle über

+
Die 64-jährige Fahrerin musste nach dem Frontalzusammenstoß mit dem Baum aus ihrem Fahrzeug geborgen werden.

Soltau - Das Orkantief „Sebastian“ wütete auch in Soltau. Am Mittwochnachmittag entwurzelte der Sturm eine Eiche zwischen Soltau und Neuenkirchen. Der Baum krachte auf ein fahrendes Auto, woraufhin die Fahrerin die Kontrolle verlor.

Wie die Polizei mitteilt, war die 64 Jahre alte Fahrerin auf der Bundesstraße 71 unterwegs, als die Eiche auf die Windschutzscheibe ihres Citroens stürzte. Die Frau verlor daraufhin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kam in Richtung Neuenkirchen nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte sie frontal gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurde die Fahrerin in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die freiwillige Feuerwehr Soltau mit schwerem Gerät geborgen werden. Die 64-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in ein Rotenburger Krankenhaus gebracht. An ihrem Citroen entstand ein Totalschaden von rund 5000 Euro.

mke

Mehr zum Thema: 

Ast durchbohrt Windschutzscheibe

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Torsten Frings neuer Schirmherr der Serengeti-Park-Stiftung

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Stadtbild Rethem: Steigerung der Attraktivität

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

Betrunkener tritt, schlägt, randaliert und beleidigt Polizisten

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

SPD siegt bei den Zweitstimmen im Wahlkreis 43

Kommentare