90-Jährige fast Opfer von Betrug

Bomlitz - Eine 90-jährige Bomlitzerin wurde am Mittwoch um ein Haar Opfer eines Betrugs durch eine überteuerte Dachrinnenreparatur. Zwei Täter klingelten am Haus der Frau und teilten ihr mit, dass die Dachrinne erneuert werden müsse. Die überrumpelte 90-Jährige ließ sich darauf ein.

Nach der Instandsetzung von elf Metern verzinkter Dachrinne ohne Fallrohr in rund 30 Minuten verlangten die Männer 1 500 Euro in bar. Die Frau zahlte 500 Euro und vereinbarte für den Nachmittag einen Termin zur Restgeldübergabe. Die Täter boten an, mit ihr zur Bank zu fahren. Darauf ging die Frau nicht ein, sondern machte sich selber auf den Weg. Als sie einen Bekannten traf, erzählte sie ihm von den Arbeiten. Der Mann informierte die Polizei, die die Täter aus Dortmund in ihrem Fahrzeug kontrollierte. Die Beamten beschlagnahmten die 500 Euro und fertigten eine Strafanzeige wegen Betrugs. Außerdem entstempelten sie die Kennzeichen des Fahrzeugs, da kein Versicherungsschutz bestand.

Mehr zum Thema:

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Meistgelesene Artikel

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

16-Jährige auf Fußgängerüberweg angefahren und schwer verletzt

Nathalie Volk zum Dschungelcamp begleitet - Lehrerin vor Gericht

Nathalie Volk zum Dschungelcamp begleitet - Lehrerin vor Gericht

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Walsrode fehlt ein Marktplatz

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Unfall auf der B209: Radfahrerin stirbt

Kommentare